Logo der Pax-Bank
Logo der Pax-Bank
Christian Wulff
Christian Wulff

28.09.2017

Pax-Bank-Preis an Altbundespräsident Christian Wulff Für Mut in der Integrationsdebatte

Altbundespräsident Christian Wulff hat den mit 5.000 Euro dotierten Pax-Bank-Preis 2017 erhalten. Das der katholischen Kirche nahe stehende Geldinstitut zeichnet damit Wulffs Engagement für den interkulturellen- und religiösen Dialog aus.

Dies erklärte der Vorstandsvorsitzende der Pax-Bank eG, Klaus Schraudner, am Mittwochabend in Berlin bei der Ehrung.

In seiner Laudatio hob der Münsteraner Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide Wulffs stark beachtete Aussage hervor, auch der Islam gehöre inzwischen wie Judentum und Christentum zu Deutschland. Damit habe sich Wulff "mit viel Mut der Integrationsdebatte gestellt".

Brückenbauer Wulff

Schon vor seiner Amtszeit als Staatsoberhaupt von 2010 bis 2012 sei Wulff bereits ein "Brückenbauer" zwischen Religionen und Weltanschauungen gewesen. So habe er sich auch als niedersächsischer Ministerpräsident dafür eingesetzt, in den Dialog der Weltanschauungen auch Atheisten und Agnostiker einzubeziehen.

In seiner Dankesrede rief Wulff dazu auf, "am Dialog festzuhalten, auch wenn sich das öffentliche Klima erheblich gewandelt hat".

Wulff spendet Preisgeld

Persönliche Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Religionen und Kulturen seien dabei "der wirkungsvollste Weg". Der Altbundespräsident kündigte an, das Preisgeld für Initiativen zu spenden, die etwa in Syrien "Christen in schwieriger Lage" helfen.

Ihren Preis vergibt die Pax-Bank seit 2005. Erster Träger war die Georges-Anawati-Stiftung, die seitdem die Bank bei der Auswahl der Preisträger berät. Benannt ist die Stiftung nach dem aus Ägypten stammenden Dominikanerpater Georges Chehata Anawati (1905-1994). Mit einem Sonderpreis in Höhe von 2.500 Euro unterstützt die Pax-Bank in diesem Jahr einen Wettbewerb der Stiftung für Initiativen, die das Zusammenleben von Christen und Muslimen fördern.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 22.04.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!