25.04.2017

Neue App verschickt Nachrichten aus dem "Jenseits" Tabubruch

Es gibt offenbar nichts, was es nicht gibt. Sich nach dem eigenen Tod noch mal zu Wort melden, wenn auch mit technischer Unterstützung - das verspricht jetzt eine neue App mit einem sogenannten "postmortalem Benachrichtigungssystem".

Die App LifeCompanion sei für Smartphones und Tablets mit Apple- oder Android-Betriebssystem konzipiert, teilte das Münchner Unternehmen Mobile Software mit.

Darin könnten Nutzer beispielsweise Wünsche für das eigene Begräbnis festhalten, sich mit einem letzten Facebook-Post von ihren Freunden und Verwandten verabschieden oder ihren Liebsten noch eine wichtige persönliche Nachricht übermitteln, bewirbt die Firma ihr neues Produkt. Zum Auslösen der digital hinterlegten Nachrichten würden zwei lebendige "Zeugen" benötigt, die über die App auf ihren jeweiligen Endgeräten den Tod eines Freundes bestätigen müssten.

Bruch mit einem Tabu

Die Idee zu der App sei den Entwicklern gekommen, weil die meisten Menschen den Gedanken an die eigene Sterblichkeit verdrängten - und demzufolge nur wenig für den eigenen Todesfall vorsorgten, hieß es.

Die App wolle mit diesem Tabu brechen und die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema fördern. Sie biete deshalb auch Hilfe beim Erstellen von Patientenverfügungen, Vollmachten und Testamenten.

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 17.02.2018

Video, Samstag, 17.02.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

10:00 - 15:00 Uhr 
Der Tag

Wer's hört, wird selig!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.02.
06:00 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Die Frühjahrsvollversammlug in Ingolstadt
  • Münsteraner Grüne fordern: Keine AfD beim Katholikentag
  • Pluto: Der Planet, der keiner war
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Fastenbier bringt Spenden für Misereor
  • Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Fastenbier bringt Spenden für Misereor
  • Annegret Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Kunst für Sehbehinderte - Ausstellung im Duisburger Lehmbruck Museum
  • Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischöfe in Ingolstadt
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Kunst für Sehbehinderte - Ausstellung im Duisburger Lehmbruck Museum
  • Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischöfe in Ingolstadt
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar