Ritual vor dem Tod
Ritual vor dem Tod

13.12.2016

Bistum Speyer führt neues Ritual ein Ein Segen für Sterbende

Das Bistum Speyer führt einen Sterbesegen ein. Die Diözese beschreibt das Ritual als Form, den Übergang vom Leben zum Tod in Familien und im Kreis von Angehörigen und Freunden würdig und bewusst zu gestalten.

Dazu gehören das gemeinsame Beten und Zeiten der Stille ebenso wie Lesen in der Bibel. Familie und Freunde sind eingeladen, dem Kranken ein Kreuzzeichen auf die Stirn zu zeichnen. Der Sterbesegen kann von Seelsorgern und Laien geleitet und zu Hause, in Kliniken, Altenheimen oder Hospizen erteilt werden. Laut Bistum ist die Feier auch ökumenisch möglich.

"Wo Worte fehlen, können Rituale helfen", sagte Bischof Karl-Heinz Wiesemann. Angehörige fühlten sich oft ohnmächtig und sprachlos. Es gehe beim Sterbesegen darum, den Menschen zu helfen, die Unausweichlichkeit des Todes und den Abschiedsschmerz auszuhalten und dem Sterbenden bis zuletzt nahe zu sein.

Eine Ergänzung zu bestehenden Ritualen

Das Bistum beschreibt das Ritual als Ergänzung zu Kranken- und Sterbesakramenten. Die Initiative für die Einführung des Sterbesegens ging von Krankenhausseelsorgern aus. Die Sehnsucht nach kirchlichem Beistand in der Sterbestunde sei ungebrochen. Die Grundform stammt demnach aus dem Bistum Rottenburg-Stuttgart. Haupt- und Ehrenamtliche werden für den Sterbesegen eigens ausgebildet und beauftragt.

Alle Ehrenamtlichen, die im Auftrag der Kirche den Sterbesegen spenden wollen, bietet das Bistum eine Ausbildung zur Leitung des Sterbesegens an. In sechs Kurseinheiten will die Ausbildung zum einen wichtige Inhalte zur Situation Sterbender und den Umgang mit ihnen und ihren Angehörigen vermitteln. Zum anderen geht es um das Erlernen
und Einüben dieses christlichen Rituales. Im Anschluss an die Ausbildung kann jeder Teilnehmer eine bischöfliche Beauftragung beantragen.

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.11.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Wie gehen wir mit dem Lebensanfang um: Hebammenberuf in der Krise?
  • Elisabethpreis verliehen an Trauerchatprojekt für Jugendliche
  • Ökumenischer Gottesdienst in Köln für die Unbedachten
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Rolle der Religionen bei Protesten in Hongkong
  • Papstreise nach Thailand
  • Autor Rafik Schami über Syrien und sein neues Buch
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Rolle der Religionen bei Protesten in Hongkong
  • Papstreise nach Thailand
  • Autor Rafik Schami über Syrien und sein neues Buch
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum Betroffene den Gebetstag für Opfer sexuellen Missbrauchs kritisch sehen
  • Blickpunkt: Eintritt in das Leben: Wie kommen kleine Holländer zur Welt
  • Nach Eklat bei Martinszug hetzt AFD gegen Schule
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Warum Betroffene den Gebetstag für Opfer sexuellen Missbrauchs kritisch sehen
  • Blickpunkt: Eintritt in das Leben: Wie kommen kleine Holländer zur Welt
  • Nach Eklat bei Martinszug hetzt AFD gegen Schule
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Wie gehen wir mit dem Lebensanfang um: Hebammenberuf in der Krise?
  • Rolle der Religionen bei Protesten in Hongkong
  • Blickpunkt: Eintritt in das Leben: Wie kommen kleine Holländer zur Welt
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff