Armut
Alleinerziehende: Besonders armutsgefährdet

05.12.2016

Bündnis startet Online-Petition Damit Kinderarmut in Deutschland Vergangenheit ist

Mit einer Online-Kampagne machen Hilfsorganisationen wie der Kölner Diözesa-Caritasverband auf Kinderarmut in Deutschland aufmerksam. "Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut", heißt der Leitspruch.

Die Initiatoren teilten mit, dass sie am Dienstag die Petition auf einem Aktions-Internetportal eröffnen. Mit ihrer Initiative gegen Kinderarmut wollen die Verbände nach eigenen Worten "einen breiten Unterstützerkreis gewinnen, der im Wahljahr Druck auf die Parteien macht".

Der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes, Thomas Krüger, erklärte, die Kinderarmut in Deutschland sei nach wie vor alarmierend hoch. Den Betroffenen fehle es häufig an Dingen, die für andere Kinder selbstverständlich seien. "Sie spüren die Existenzsorgen und den Druck, der auf ihren Eltern lastet, sowie das Anderssein in der Schule. Gleichzeitig bleibt ihnen häufig ein großer Teil an Angeboten und Förderung in ihrer Freizeit verwehrt", so Krüger. Die von der UN-Kinderrechtskonvention jedem Kind zugesicherten Rechte auf soziale Sicherheit und angemessene Lebensbedingungen würden nicht eingehalten.

Vor allem in der Weihnachtszeit werde Mangel deutlich

"Gerade in der Weihnachtszeit wird deutlich, wie groß der Mangel bei armen Familien ist", betonten die Bündnispartner. "Der Nikolaus und der Weihnachtsmann machen oft einen Bogen um die Zimmer armer Kinder." Im Hartz-IV-Regelsatz seien die Kosten für Adventsschmuck und Weihnachtsbaum nicht eingerechnet.

In der Petition heißt es: "Wir fordern eine einheitliche Geldleistung für alle Kinder, die das Existenzminimum sichert. Ein gutes Aufwachsen darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen." Desweiteren beklagen die Initiatoren, dass die Hartz-IV-Sätze für Kinder zu gering seien. Zudem müssten arme Familien mindestens in gleicher Weise gefördert werden wie Familien mit höheren Einkommen entlastet. Als drittes müsste staatliche Unterstützung einfach gestaltet und zugänglich sein.

Drei Millionen arme Kinder

Dem Bündnis zufolge leben rund drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland in Armut. Zu den Initiatoren zählen neben dem Deutschen Kinderhilfswerk der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, die Nationale Armutskonferenz, die Arbeiterwohlfahrt, die Diakonie, der Deutsche Kinderschutzbund, der Verband Alleinerziehender Mütter und Väter sowie das Zukunftsforum Familie.
Vielfältige Aktionen sollen die Online-Petition im Wahljahr begleiten.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 18.09.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Zu Verleihung des Anton-Roesen-Preises
  • Vor der Bundestagswahl: Wie sieht es aus mit der Religionspolitik? Heute, die Linken
  • Die Kölner Literaturnacht am 18. September
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Wicky Junggeburth im Interview: Sein 70. und die neue Staffel von „Der kölsche Fastelovend in Wort und Ton“
  • Göttlich Genießen: Kürbis, aber frisch muss er sein
  • Eine 24-Stunden musikalische Hommage widmet sich Joseph Beuys
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Wicky Junggeburth im Interview: Sein 70. und die neue Staffel von „Der kölsche Fastelovend in Wort und Ton“
  • Göttlich Genießen: Kürbis, aber frisch muss er sein
  • Eine 24-Stunden musikalische Hommage widmet sich Joseph Beuys
16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Vor der Bundestagswahl: Wie sieht es aus mit der Religionspolitik? Heute, die Linken
  • Wicky Junggeburth im Interview: Sein 70. und die neue Staffel von „Der kölsche Fastelovend in Wort und Ton“
  • Der elektrische Mönch
  • Sakrale Kuns in der DDR
22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!