Junge Menschen im Pokémon-Fieber
Junge Menschen im Pokémon-Fieber

16.07.2016

Pokémon-Jäger auf Südwestkirchof Stahnsdorf Würde des Ortes in Gefahr?

Deutschlands größter evangelischer Friedhof, der Südwestkirchhof Stahnsdorf bei Berlin, erlebt derzeit einen Ansturm von Pokémon-Jägern. Liegt darin auch eine Chance, Kindern die Friedhofskultur näher zu bringen?

Scharen von Jugendlichen seien in den vergangenen Tagen wissensdurstig über den Friedhof gewandert und hätten nach den Gräbern bedeutender Persönlichkeiten gesucht, teilte Friedhofsverwalter Olaf Ihlefeldt am Samstag mit. Was seit Jahren nur mäßig erfolgreich gelungen sei - Kindern und Jugendlichen die Friedhofskultur näher zu bringen - habe die App Pokémon go in rasanter Geschwindigkeit geschafft, sagte der Friedhofsverwalter.

Durch seine facettenreiche Geschichte, die prachtvollen Grabbauten und die Gräber teilweise weltberühmter Persönlichkeiten sei der mehr als 200 Hektar große Südwestkirchhof mit dem virtuellen Spiel in einen neuen Fokus gerückt. In der verschlungenen und wildromantischen Friedhofslandschaft würden die bedeutenden Gräber in großen Entfernungen voneinander liegen, versteckt hinter Büschen und Bäumen.

"Die nächsten Tage und Wochen werden zeigen, ob sich diese spielerischen Friedhofstouren mit dem Ort und der Bestimmung vereinbaren lassen und ob die Würde des Ortes nicht vergessen wird", sagte Ihlefeldt. Vielleicht habe das Pokémon-Fieber ja sogar einen Bildungseffekt.

Der Südwestkirchhof bei Berlin und Potsdam wurde 1909 als Friedhof für mehrere evangelische Kirchengemeinden aus Berlin eröffnet. Inzwischen sind dort weit über 100.000 Tote bestattet worden, darunter zahlreiche Prominente wie die Künstler Heinrich Zille und Lovis Corinth, Nosferatu-Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau und der frühere FDP-Vorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff.

(epd)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.02.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Gefallene Ritter - der Malteserorden im Umbruch
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag ohne Facebook?
  • KHG zu Situation der Studenten in Coronazeiten
  • Renitente Ordensleute
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag ohne Facebook?
  • KHG zu Situation der Studenten in Coronazeiten
  • Renitente Ordensleute
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!