In einem Pflegeheim in Düsseldorf
In einem Pflegeheim in Düsseldorf

02.06.2016

Steigende Gehälter bei der Diakonie Mehr für Pfleger

In der Diakonie steigen die Löhne und Gehälter zum 1. August um 2,6 Prozent. Wie der evangelische Wohlfahrtsverband am Donnerstag in Berlin mitteilte, hat dies die Arbeitsrechtliche Kommission der Diakonie Deutschland am Mittwoch beschlossen.

Die Erhöhung gilt auch für die zur Ausbildung Beschäftigten, die zur Erlangung der staatlichen Anerkennung ein Praktikum benötigen. Die Vergütungen der Auszubildenden sowie der Schülerinnen und Schüler in der Kranken-, Kinderkranken-, Entbindungs- und Altenpflege erhöhen sich zum selben Zeitpunkt um vier Prozent.

Die Lohnvereinbarung ist bindend für die diakonischen Träger, die die Arbeitsvertragsrichtlinien der Bundesdiakonie anwenden. Bei ihnen sind den Angaben zufolge rund 150.000 Menschen beschäftigt. Für die übrigen mehr als 300.000 Diakoniebeschäftigten werden die Löhne und Gehälter auf regionaler Ebene abgeschlossen.

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 19.01.2018

Video, Freitag, 19.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

19:00 - 22:00 Uhr 
Der Abend

Berichte und Gespräche vom Tage

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kein Pfarrgemeinderat mehr in Neuss - was nun?
  • Nach Sturmtief Friederike - Bahn nimmt Fernverkehr wieder auf
  • Internationale Grüne Woche in Berlin startet
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Der Papst in Peru
  • "March for life" in Washington
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Der Papst in Peru
  • "March for life" in Washington
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Papst traut Besatzungsmitglieder
  • Neue RTL-Serie Sankt Maik - Vom Trickbetrüger zum Pfarrer
  • Caritas International zu Papst-Besuch in Peru
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar