Kirchengesang auf Latein
Kirchengesang auf Latein

20.07.2015

Dozent: Gregorianik ist leicht erlernbar Gesungenes Wort Gottes

Gregorianik-Liebhaber aus aller Welt singen und studieren in dieser Woche in Essen die lateinischen Gesänge. Dozent Stefan Klöckner von der Folkwang Uni über das Interesse vieler junger Menschen an der Gregorianik.

Bei den Teilnehmern des Kurses handelt es sich sowohl um Gregorianik-Kenner als auch um interessierte Neueinsteiger. Den Schwerpunkt bilden vor allem junge Menschen, sagte Prof. Dr. Stefan Klöckner im domradio.de-Interview, Dozent an der Folkwang- Universität der Künste. "Das große Interesse des gregorianischen Chorals ist bei uns schon seit einigen Jahrzehnten deutlich zu sehen. Auch bei den Jüngeren."

Bis zum 26. Juli findet der Internationale Sommerkurs Gregorianik noch an der Folkwang Universität der Künste statt. Rund 90 Teilnehmer aus unter anderem Deutschland, Österreich, Mexiko und Japan, kommen dort zusammen, um gemeinsam die Theorie und Praxis des Gregorianischen Chorals zu erlernen. Der Kurs bietet eine grundlegende Einführung in Theorie und Praxis des Gregorianischen Chorals und ist daher auch für Anfänger geeignet.

Der gregorianische Choral ist  ein einstimmiger, unbegleiteter Gesang der römisch-katholischen Kirche in lateinischer Sprache. Der Sommerkurs, der bis zum 26. Juli geht, ist auf Deutsch und besteht aus Theorie- und Praxisteilen, Workshops und Vorträgen. Ergänzt wird der Kurs durch ein Rahmenprogramm, welches auch für die Öffentlichkeit offen steht. Dazu gehört auch der Gottesdienst zum Abschluss des Kurses am Sonntag in der Basilika St. Ludgerus Essen-Werden, zu dem auch der ehemalige Kölner Dompropst Norbert Feldhoff erscheinen wird.

(DR)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 22.01.2018

Video, Montag, 22.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar