Aktion Mensch
Aktion Mensch

07.05.2015

Lose für Aktion Mensch bald an Supermarktkassen Zwischen Mehl und Milch

Die Aktion Mensch geht neue Wege beim Verkauf ihrer Losgutscheine: Erstmals im Weihnachtsgeschäft werde es Gutscheine an mehr als 3.000 Supermarktkassen des Kölner Handelskonzerns REWE geben. 2014 erzielte die Lotterie ein Rekordergebnis.

Die Initiative reagiert damit auf veränderte Konsumgewohnheiten und den dramatischen Rückgang beim Verkauf von Losen in Post-, Bank- und Sparkassenfilialen. Vorausgegangen war ein zweijähriger Rechtsstreit zwischen der Soziallotterie und dem Land Rheinland-Pfalz, das für alle Bundesländer als Aufsichtsbehörde in diesem Bereich arbeitet. Im November entschied das Oberverwaltungsgerichts (OVG) Rheinland-Pfalz, dass die Handelsketten Rewe und dm Drogeriemarkt für den Verkauf von Losgutscheinen der ZDF-Fernsehlotterie keine glücksspielrechtliche Vermittlungserlaubnis benötigen.

Nach Ansicht des Gerichts handelt es sich bei dem Vertrieb der Losgutscheine nicht um die Vermittlung von Glücksspiel. Denn mit einem Losgutschein nehme der Loskäufer noch nicht an einem Glücksspiel teil. Ein Spielvertrag werde erst mit Einlösung des Gutscheins im Internet nach einer vorherigen Altersverifizierung geschlossen. Einer Vertriebserlaubnis bedürfe es deshalb lediglich für die Aktion Mensch.

Die Losgutscheine sollen künftig in unterschiedlicher Preisstaffelung bis zu 36 Euro kosten. Der Käufer muss sie später am Telefon oder im Internet in ein Los umwandeln und nachweisen, dass er volljährig ist. Tut er dies nicht, fließt der Kaufpreis des Gutscheins als Spende der Aktion Mensch zu.

Mehr als 158 Millionen Euro für Projekte und Kampagnen

Wie die Aktion Mensch weiter mitteilte, steigerte sie im vergangenen Jahr ihren Gesamtumsatz um 2,3 auf 442,3 Millionen Euro. 158,2 Millionen Euro flossen laut Bilanz bundesweit direkt in Projekte für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche sowie in gesellschaftsrelevante Kampagnen. Gleichzeitig profitierten rund 2,1 Millionen Teilnehmer der Soziallotterie von persönlichen Gewinnen. Die ausgeschüttete Summe stieg um eine Million auf rund 133 Millionen Euro. Insgesamt 95 Menschen haben den Angaben zufolge eine halbe Million Euro oder mehr gewonnen. Die Höchstgewinnsumme betrug zwei Millionen Euro.

Die Aktion Mensch, die im vergangenen Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feierte, ist wie die Deutsche Fernsehlotterie der ARD eine der großen Soziallotterien in Deutschland. Nach eigenen Angaben gab sie seit 1964 rund 3,5 Milliarden Euro an soziale Projekte weiter. Rund 4,6 Millionen Mitspieler nehmen regelmäßig an der Aktion Mensch-Lotterie teil. Zu den Mitgliedern der Soziallotterie gehören unter anderen das ZDF sowie die großen Wohlfahrtsverbände, darunter Caritas, Diakonie und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 21.08.2017

Video, Montag, 21.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar