72 Stunden anpacken: beispielsweise in den Hochwasser-Gebieten
72 Stunden anpacken: beispielsweise in den Hochwasser-Gebieten

16.06.2013

Sozialaktion des BDKJ endet Uns hat der Himmel geschickt

Die 72-Stunden Sozialaktion "Uns schickt der Himmel" des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend ist zu Ende. Seit Donnerstag waren rund 175.000 Jugendliche in 4.000 sozialen Projekten im Einsatz. BDKJ-Diözesanpräses Pfarrer Dirk Bingener berichtet.

domradio: Wie ist das, lassen die Jugendlichen alle um 17:07 den Hammer fallen?

Bingener: Das kommt ganz auf das Projekt an. Wir haben gestern Projekte besucht, die haben noch richtig viel zu tun. Die werden um 17:07 natürlich nicht den Hammer fallen lassen. Bei den Bauprojekten wird man dann natürlich überlegen müssen, wann man die fertig macht. Das Ziel ist aber, bis 17:07 fertig zu werden. Es ist ja immer so, wenn es aufs Ende zugeht, bekommt man noch einmal letzte Kräfte, und davon gehe ich bei ganz vielen, insbesondere Bauprojekten, aus.

domradio: Es gibt aber nicht nur Bauprojekte, die in den letzten 72 h gestemmt wurden. Können Sie uns noch etwas vorstellen, was gemacht wurde?

Bingener: Zum Beispiel haben unsere Schirmherren, die Band Cat Ballou, gemeinsam mit einer Aktionsgruppe einen Supermarkt "gestürmt", in 72 Sekunden durfte man so viel in die Einkaufswagen laden, wie man konnte, und alles, was auf dem Band lag, kam der Tafel zugute. Das war schon eine ziemliche Gaudi. Dieses Projekt ist natürlich jetzt fertig, die Tafel hat die Lebensmittel, der Supermarktbesitzer hat die Spenden nochmal verdoppelt, so dass sie einen Wert von 1.000 Euro hatten. Andere, zum Beispiel in Solingen, haben ein Naturschutzprojekt gemacht. Da ging es in einem Tierpark darum, Schildkröten aus einem Teich rauszunehmen, zu bestimmten, die einem Tierarzt vorzustellen, und den Teich in Ordnung zu bringen. Da hieß es erst "die putzen Schildkröten". Man muss natürlich immer vor Ort gehen, um zu kapieren, was die da machen.

domradio: Vor Ort gehen wollten oder sollten auch die Mitglieder des Landtags. Da gab es eine kuriose Wette gegen die Landtagspräsidentin Carina Gödecke. Was hat es damit auf sich?

Bingener: Wir haben gegen Carina Gödecke gewettet, dass sie es nicht schafft, 72 Landtagsabgeordnete in die Aktionsgruppen zu bringen, und da ein Foto zu machen zu unserer Aktion U28; das heißt, mal die Brille aufzusetzen und zu gucken, was das eigene Ressort für Jugendliche bedeutet. Auch die Politiker müssen sich, glaube ich, noch anstrengen. Wir hatten natürlich unglaublich viel Besuch von Politikern - es geht uns natürlich auch darum, aufmerksam zu machen auf Jugenverbandsarbeit.

domradio: Manche haben sich lange auf ihre Aktion vorbereitet, andere haben sich entschlossen, vorher gar nicht zu wissen, wofür sie eingesetzt werden. Was gab es denn da für Überraschungen?

Bingener: Manche Gruppen hatten sich zum Beispiel auf Bauprojekte eingestellt. Ich weiß zum Beispiel von einer Gruppe der Jungen Union, die dann aber die Aufgabe bekommen haben, ein multikulturelles Kochbuch zu erstellen. Die haben, glaube ich, erst mal gut überlegen müssen, wie machen wir das, mit wem müssen wir da in Kontakt treten, wo kaufen wir die Lebensmittel ein und so weiter. Ich hatte den Eindruck, die haben das sehr positiv angenommen, diese Aufgabe und wir hatten zumindest gestern noch Hilfeanfragen, weil sie heute ein Fest veranstalten, wo sie diese Speisen kochen, die sie in den letzten Tagen entwickelt haben. Das ist natürlich schon mutig, sich so umzustellen. Aber das ist natürlich auch eine Eigenschaft von jungen Leuten.

 

(Das Interview führte Melanie Wielens.)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Diasporasonntag - Junge isländische Kirche auf katholisch
  • Trauer einer Mutter - Käthe Kollwitz und der 1. Weltkrieg
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Welttag der Armen - Misereor Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel
  • Leben für den Friedhof - Das Berliner Friedhofs-Café finovo
  • Kölner Oper wird UNICEF-Pate
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Welttag der Armen - Misereor Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel
  • Leben für den Friedhof - Das Berliner Friedhofs-Café finovo
  • Kölner Oper wird UNICEF-Pate
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Welttag der Armen - Misereor Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel
  • Leben für den Friedhof - Das Berliner Friedhofs-Café finovo
  • Kölner Oper wird UNICEF-Pate
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Guter Klang ist alles!" - Interview mit dem Barockgeiger Florian Deuter
  • Geistliche Musik von Christoph Grauper und Max Reger
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Pater Klaus Mertes SJ
    18.11.2018 18:00
    DOMRADIO Menschen

    Pater Klaus Mertes

  • Der Sarg wird in den Leichenwagen gehoben
    18.11.2018 19:00
    DOMRADIO Kopfhörer

    "Von der 'schönen Le...

  • Ensemble Harmonie Universelle
    18.11.2018 20:00
    DOMRADIO Musica

    "Extreme Ausdrucksfähigke...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen