02.04.2003

Nachrichtenarchiv 03.04.2003 00:00 Höhn: Fair-Trade Kaffee ist direkte Entwicklungshilfe

NRW-Umweltministerin Höhn will fair-gehandelten Kaffee weiter fördern. Beim NRW-Kaffeeforum im Landeskirchenamt in Düsseldorf will sie als Schirmherrin dem noch schleppenden Verkauf  zusätzlichen Schwung geben. Sie betonte am Morgen hier im domradio: Ein wichtiges Argument für fair-gehandelten Kaffee sei die direkte Hilfewirkung für die Bauern in Lateinamerika. Momentan sei der durch Überangebot der Weltmarktpreis so tief, dass er den Bauern nur noch die Hälfte der Produktionskosten decke. So würden viele darüber nachdenken, den Kaffeeanbau aufzugeben und etwa in die Drogenproduktion abzuwandern, sagte die NRW-Ministerin.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 19.01.2018

Video, Freitag, 19.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

15:00 - 19:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kein Pfarrgemeinderat mehr in Neuss - was nun?
  • Nach Sturmtief Friederike - Bahn nimmt Fernverkehr wieder auf
  • Internationale Grüne Woche in Berlin startet
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Der Papst in Peru
  • "March for life" in Washington
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Der Papst in Peru
  • "March for life" in Washington
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar