Früherer Posener Erzbischof Paetz: Diskussion um Beisetzung
Symbolbild Missbrauch in der katholischen Kirche

30.06.2020

Missbrauch-Forscher in Mecklenburg befragen Betroffene Erhebung durch Interview oder Fragebogen

​In die Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche Mecklenburgs sollen jetzt Betroffene einbezogen werden. Die mit der Studie beauftragten Forscher der Universität Ulm laden diese zu Interviews ein, wie das Erzbistum Hamburg am Dienstag mitteilte.

Alternativ sei auch das Ausfüllen eines Fragebogens möglich. Die Erhebungen erfolgten anonym, hieß es. Die Betroffenen, die sich im Vorfeld an die unabhängigen Ansprechpersonen des Erzbistums gewandt hatten, werden per Brief zur Teilnahme aufgefordert. Es sei übergeordnetes Ziel der Studie, "die individuellen Erfahrungen der Betroffenen sichtbar zu machen", heißt es darin. Darüber hinaus sollten kirchlich-institutionelle und gesellschaftliche Rahmenbedingungen erfasst "und Einflussmöglichkeiten auf Maßnahmen zur Aufdeckung der Tat, zur Bestrafung der Täter und zur Prävention untersucht werden".

In Interview und Fragebogen sollen unter anderem Angaben zur Tat, den Tatumständen, zu den Folgen für die Betroffenen sowie zum Einfluss des Missbrauchs auf den weiteren Lebensverlauf gemacht werden. Abgefragt wird zudem die "rückblickende Bewertung hindernder und fördernder Reaktionen/Maßnahmen zur Aufdeckung der Tat und Ahndung des Täters".

Aufarbeitung des Zeitraums von 1945 bis 1989

Erzbischof Stefan Heße hatte im Jahr 2018 einen Beirat eingerichtet, um den sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche Mecklenburgs aufzuarbeiten. Dieser beauftragte Wissenschaftler der Universität Ulm mit einem zweijährigen Forschungsprojekt. Die Aufarbeitung unter der Leitung der Psychiaterin Manuela Dudeck bezieht sich auf den Zeitraum von 1945 bis 1989.

Eine Studie der Deutschen Bischofskonferenz hatte im mecklenburgischen Teil des Erzbistums Hamburg besonders viele Fälle von sexuellem Missbrauch registriert. Demnach sind 17 Priester bekannt, die Missbrauchshandlungen an 54 Kindern und Jugendlichen verübt haben sollen. Einer der Hauptverdächtigen ist der 1979 verstorbene Priester Hermann-Josef Timmerbeil, der die Pfarrei Neubrandenburg zwischen 1946 und 1975 leitete.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 14.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Covid-19-Folgen: Save the Children warnt vor vielen Schulabbrechern
  • Präsidentschaftswahlen in Polen - das sagt die Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Save the Children fordert Investition in Bildung
  • Wie steht es dieses Jahr um den Sommerurlaub?
  • Kampf gegen den weltweiten Hunger
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…