Kardinal George Pell
Kardinal George Pell

09.10.2019

Staatsanwalt beantragt Berufungsablehnung von Kardinal Pell Grundloser Antrag?

Es ist seine letzte juristische Chance: Kardinal George Pell hatte gegen seine Verurteilung als Sexualstraftäter Berufung eingelegt. Doch nun hat die Staatsanwaltschaft beim höchsten Gericht Australiens die Ablehnung der Berufung beantragt.

Es gebe im Fall Pell keinen Grund für die Zulassung einer Berufung, hieß es laut australischen Medien in dem am Mittwoch gestellten Antrag der Staatsanwaltschaft.

Der ehemalige Finanzchef des Vatikan war von einem Gericht schuldig gesprochen worden, vor zwei Jahrzehnten als Erzbischof zwei Chorknaben in mehreren Fällen sexuell missbraucht und belästigt zu haben. Im Februar dieses Jahres wurde der 78 Jahre alte Prälat zu sechs Jahren Haft verurteilt.

Gericht entscheidet über Zulassung der Berufung

Ein Berufungsgericht in Melbourne hatte im vergangenen August die Verurteilung Pells bestätigt. Die Aussage des Missbrauchsopfers sei überzeugend und glaubwürdig gewesen, hieß es in der Begründung der beiden Richter Anne Ferguson und Chris Maxwell. Richter Mark Weinberg hingegen führte in seinem mehrere Hundert Seiten starken Minderheitsurteil aus, die Aussage des Mannes sei nicht konsistent und voller Diskrepanzen gewesen.

Eine Berufung vor dem obersten Gericht ist die letzte juristische Chance Pells, seine Verurteilung aufheben zu lassen. Im Fall einer Zulassung der Berufung durch das oberste Gericht ist mit einer Verhandlung erst im kommenden Jahr zu rechnen.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 06.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Solidarität in Corona-Zeiten “Quarantänehilfe. Miteinander-füreinander: Köln Nippes“
  • Bischof Peter Kohlgraf zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…