Vatikan will mit System gegen Missbrauch vorgehen
Schatten eines Kreuzes

01.09.2019

Bistum Osnabrück berichtet über weiteren Missbrauchsvorwurf Anordnung von "Strafmaßnahmen" unter Ministranten

Auf Wunsch einer Betroffenen hat das Bistum Osnabrück einen Missbrauchsvorwurf öffentlich gemacht. Der beschuldigte Priester ist bereits verstorben und durfte seit 2003 nicht mehr zelebrieren. 

Das Bistum Osnabrück berichtet über einen neuen Missbrauchsvorwurf gegen einen verstorbenen Priester. Er bezieht sich auf einen Vorfall vor rund 40 Jahren im emsländischen Brögbern, wie die Diözese am Sonntag in Osnabrück mitteilte. Eine betroffene Frau habe sich beim Beauftragten des Bistums für Opfer sexueller Gewalt gemeldet und einen Übergriff angezeigt. Der beschuldigte Pfarrer Franz R. starb 2007 im Alter von 86 Jahren, wie es hieß. Die Diözese bittet weitere mögliche Betroffene, sich zu melden.

Die Gemeinde wurde am Sonntag in der Kirche Sankt Marien in Brögbern durch den Personalreferenten des Bistums, Ulrich Beckwermert, über den Vorwurf informiert. Eine nicht in der Gemeinde wohnende Frau habe dem Beauftragten geschildert, dass sie vor rund 40 Jahren als Mädchen von Pfarrer R. missbraucht worden sei. Sie habe den Wunsch geäußert, dass der Vorwurf öffentlich gemacht werde. Der Frau wurde laut Bistum psychologische Begleitung angeboten.

In der Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz erfasst

Laut Beckwermert gehört Pfarrer R. zu den 35 beschuldigten Priestern, die das Bistum im Rahmen der Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz im September vergangenen Jahres angegeben habe.

Grund sei, dass der Geistliche 2002 von einem Mann beschuldigt worden sei, Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre übergriffig gewesen zu sein. Der Pfarrer habe demnach die Taten nicht selbst ausgeführt.

Vielmehr habe es sich um eine Anordnung von "Strafmaßnahmen" unter Ministranten gehandelt, insbesondere durch Schläge auf das Gesäß. Der Betroffene habe damals darum gebeten, die Staatsanwaltschaft nicht einzubeziehen, so das Bistum. Dem damals 83-jährigen Pfarrer sei 2003 verboten worden, öffentlich Gottesdienste zu zelebrieren.

Zelebrationsverbot seit 2003

Pfarrer R. war laut Angaben von 1952 bis 1955 Vikar in Melle im Landkreis Osnabrück und in der Folge bis zum Eintritt in den Ruhestand 1995 Priester in Brögbern. Nach dem Zelebrationsverbot 2003 habe der an Demenz erkrankte Priester bis zu seinem Tod 2007 in einem Altenheim gelebt.

Das Bistum Osnabrück hatte in den vergangenen Monaten mehrere Missbrauchsvorwürfe aus den 60er und 70er Jahren öffentlich gemacht, darunter in Merzen und Hagen am Teutoburger Wald (beide Landkreis Osnabrück) sowie Meppen (Landkreis Emsland). Osnabrücks Bischof Franz-Josef Bode hatte dabei auch Fehler eingeräumt, weil damals verdächtigte Priester zum Teil weiter in der Seelsorge tätig waren.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 12.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Alabaster-Sanierung im Bonner Münster
  • Caritasverband Rhein Kreis Neuss zur Situation der ambulanten Pflege
  • Papst Franziskus will Korruption im Vatikan bekämpfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Bibelgeschichten als Reime
  • Die Arbeit des Ökumenischen Arbeitskreises Flüchtlingshilfe
  • Wolfgang Niedeckens über sein Buch über Bob Dylan
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Bibelgeschichten als Reime
  • Die Arbeit des Ökumenischen Arbeitskreises Flüchtlingshilfe
  • Wolfgang Niedeckens über sein Buch über Bob Dylan
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • KAB Pflege Award 2021
  • Weihbischof Steinhäuser zum Ökumenischen Kirchentag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • KAB Pflege Award 2021
  • Weihbischof Steinhäuser zum Ökumenischen Kirchentag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!