Peter Kohlgraf, Bischof von Mainz
Peter Kohlgraf, Bischof von Mainz

07.06.2019

Bistum Mainz setzt Missbrauchsermittler ein "Verborgenes Wissen ans Licht bringen"

Seit seinem Amtsantritt habe der Mainzer Bischof Kohlgraf immer wieder Hinweise auf Missbrauchstaten bekommen. Nun hat er einen eigenen unabhängigen Ermittler beauftragt, der zur Aufklärung betragen solle. 

Der Regensburger Rechtsanwalt Ulrich Weber untersucht seit diesem Freitag als unabhängiger Ermittler Fälle von sexueller Gewalt im Bistum Mainz seit 1945. Weber wurde vom Bistum mit einem auf zwei Jahre angesetzten "unabhängigen Aufklärungsprojekt" beauftragt.

Ziel sei es, bislang "verborgenes Wissen" über entsprechende Fälle "ans Licht zu bringen und auszuwerten", sagte der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf am Freitag bei der Vorstellung des Projekts mit dem Titel "Erfahren. Verstehen. Vorsorgen." Weihbischof Udo Markus Bentz ergänzte, es gehe darum, "Wissen zu heben" und aus diesen Erkenntnissen heraus Vorsorge zu treffen.

Erkenntnisse aus Gesprächen, Akten und Unterlagen

Weber hatte mit seinem Team bereits die Übergriffe beim Chor der Regensburger Domspatzen untersucht. Der Rechtsanwalt sagte, er sei in den seit Ende April mit dem Bistum Mainz geführten Vorgesprächen zu der Überzeugung gelangt, "dass ich ihm Rahmen des nun geschlossenen Vertrages unabhängig arbeiten kann".

Er werde "nach ausführlichen Gesprächen mit möglichst vielen aussagewilligen Beteiligten und intensivem Studium aller verfügbaren Akten und Unterlagen aus den Jahren 1945 bis heute" am Ende einen anonymisierten Abschlussbericht vorlegen.

Bischof Kohlgraf betonte: "Seit Beginn meiner Amtszeit im September 2017 wurden mir gegenüber immer wieder Hinweise auf Taten sexueller Gewalt in der Vergangenheit geäußert." Auch in den Gesprächen mit Betroffenen, die er in den vergangenen Monaten geführt habe, "haben mir die Gesprächspartner mehrfach signalisiert, dass sie von weiteren, dem Bistum bislang noch nicht bekannten Taten und auch Betroffenen wissen."

Es sei deshalb notwendig, Taten sexueller Gewalt umfassend aufzuklären. Ehrliche Aufklärung brauche "zusätzlich zu allen internen Bemühungen den Blick von außen", betonte Kohlgraf mit Blick auf den externen Ermittler Weber.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 20.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Ergebnisse aus der Sitzung des Diözesanpastoralrats
  • Bischof Timmerevers zum 100. Jubiläum des Bistums Dresden-Meißen
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kardinal Hollerich zum World Refugee Day
  • Kinostart von „Das Wunder von Fátima"
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kardinal Hollerich zum World Refugee Day
  • Kinostart von „Das Wunder von Fátima"
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!