Missbrauchsskandal in der Kirche (Symbolbild)
Missbrauchsskandal in der Kirche (Symbolbild)

30.04.2019

Vatikan-Experte fordert realistische Missbrauchsaufarbeitung Welche Sanktionen für Bischöfe?

Aus Sicht des Vatikan-Kinderschutzexperten Hans Zollner muss die katholische Kirche rasch klären, welche Sanktionen Bischöfe zu erwarten haben, die Missbrauch vertuschen. Er fordert einen realistischeren Umgang mit dem Thema.

Es müsse klar sein, "wie Bischöfe und Ordensobere zur Rechenschaft gezogen und bestraft werden können, wenn sie ihrer Verantwortung nicht gerecht werden - wenn sie also zum Beispiel von einem Missbrauchsverdacht wissen und nicht entsprechend handeln", sagte der Jesuit im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" am Dienstag.

Zugeben, in einer Krise zu stecken

Schon heute gebe es Möglichkeiten der Bestrafung, ergänzte der Leiter des päpstlichen Kinderschutzzentrums: "Es muss aber genauer geklärt werden, wie ein solcher Prozess funktioniert und welche Sanktionen diesen Amtsträgern auferlegt werden können."

Insgesamt, so Zollner weiter, müsse es einen realistischeren Umgang mit dem Thema Missbrauch in der Kirche geben: "Wir müssen Tacheles reden, wir müssen zugeben, dass wir wegen des Missbrauchs in einer Krise stecken." Die Kirche habe hier einen "ziemlichen Nachholbedarf in Bezug auf eine Kommunikation, die alle erreicht und Formen der Mitbestimmung ermöglicht".

"Wir tun viel mehr, als die meisten sehen"

Das zeige sich auch beim Thema Prävention, ergänzte der Experte: "Wir tun viel mehr, als die meisten sehen." Die katholische Kirche sei bisher die einzige Institution in Deutschland, die sich dem Thema "über Jahre gestellt hat und ein konsistentes Präventionsmodell vorgelegt hat und dieses auch durchzieht". Das nähmen aber nur wenige wahr, denn "die Skandale und der Eindruck, dass nichts weitergeht, überlagern das".

Zollner gilt als einer der führenden Fachleute bei der Prävention sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche. Er war maßgeblich an der Vorbereitung des Anti-Missbrauchsgipfels im Vatikan beteiligt, der im Februar mit Bischöfen aus aller Welt stattfand.

Kontrolle durch Externe

In der letzten Woche hatte der Jesuitenpater die Kirche zu mehr Transparenz im Umgang mit Missbrauchsfällen aufgefordert. Es brauche dringend eine geregelte Rechenschaftspflicht für Bischöfe, sagte der 52-Jährige bei einer Veranstaltung in Lingen. Ein grundsätzliches Problem sei zudem, dass im Vatikan Prozesse zu Missbrauch extrem lange dauerten. Der Theologe und Psychologe forderte neue Gesetze für die Kirche. Die Kontrolle müsse an andere übergeben werden, die nicht zum System gehörten. Auch brauche es noch mehr Aufmerksamkeit für die Betroffenen und deren Anliegen.

(KNA)

Sommertour Pilgern Zwei Null 19

12 Dome in 12 Tagen: Die multimediale Radpilgertour!

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Runde 5: Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Ein Platz in der Herberge: Christliche Hotels und Nachhaltigkeit
  • Zeit für Durchblick: Kirchenfenster im Urlaub bewundern
  • Von Dom zu Dom: DOMRADIO.DE-Chefredakteur auf Fahrrad-Tour
  • Zentralrat der Juden feiert seinen Gründungstag
  • Fly me to the moon - Alles nur Fake?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)