Kreuz in einer Sakristei
Kreuz in einer Sakristei
Bischof David Allen Zubik
Bischof David Allen Zubik

06.03.2019

US-Bischof veröffentlicht Fünf-Punkte-Plan gegen Missbrauch Eigeninitiative

Ein Alleingang? Inmitten der Missbrauchskrise der katholischen Kirche in den USA hat der Bischof von Pittsburgh einen Fünf-Punkte-Plan vorgestellt. Das Bistum Pittsburgh gehört zu den am härtesten von der Missbrauchskrise getroffenen Diözesen.

David Zubiks Schreiben "The Church Healing" (Die Heilung der Kirche) sieht vor allem mehr Unterstützung für Missbrauchsopfer und deren Angehörige vor. Weitere Punkte sind eine stärkere Verantwortlichkeit, mehr Transparenz der Finanzen, eine kontinuierliche Ausbildung für Priester und Seminaristen sowie ein fortwährendes Bemühen um Aufklärung und Versöhnung.

Sekretariat einrichten

Konkret soll im Bistum Pittsburgh ein "Sekretariat zum Schutz von Kindern, Jugendlichen und gefährdeten Erwachsenen" geschaffen werden.

Es wird den Plänen zufolge mehrere Büros umfassen, die unter anderem als Anlaufstelle für Missbrauchsopfer dienen, Missbrauchsvorwürfe untersuchen und Schulungen zum Kinderschutz anbieten. Zudem soll das Sekretariat Geistliche überwachen, die wegen glaubhafter einschlägiger Beschuldigungen aus dem Amt entfernt wurden.

Kirche am Wendepunkt

Die Kirche befinde sich an einem Wendepunkt, schreibt Zubik; "die Zeit für konkrete Maßnahmen ist gekommen". Der Bischof will als weiteren Schritt die Gesamtsumme der bislang geleisteten Entschädigungszahlungen offenlegen. Auch werde die Liste der wegen Missbrauchs beschuldigten Geistlichen fortlaufend aktualisiert. Zudem kündigt Zubik die Bildung einer "Church Healing Commission" an. Das Gremium soll aus bis zu zwölf Laien bestehen und die Umsetzung des Fünf-Punkte-Plans beaufsichtigen.

Das Bistum Pittsburgh gehört zu den am härtesten von der Missbrauchskrise getroffenen Diözesen. Eine Grand Jury hatte Mitte August einen Bericht für den Bundesstaat Pennsylvania veröffentlicht.

Die Untersuchung dokumentierte mehr als 1.000 minderjährige Betroffene und rund 300 des Missbrauchs beschuldigte Priester.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 22.10.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…