Skateboarder bei den Olympischen Spielen
Skateboarder bei den Olympischen Spielen

05.08.2021

Olympiaseelsorger fordert Gespräche für mentale Gesundheit "Betrifft nicht nur den Sport"

Nach Ansicht des evangelischen Olympiapfarrers Thomas Weber ist für Sportler ein stabiler Rückhalt sehr wichtig. Mehrere Sportler hatten bei den olympischen Spielen ihre mentalen Proleme öffentlich gemacht.

"Generell kann man sagen: Je mehr Menschen jemand hat, mit denen er intensive und ehrliche Gespräche führt, desto besser ist das für die mentale Gesundheit", sagte der Sportseelsorger im Interview der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt" am Donnerstag. Weber und seine katholische Sportseelsorge-Kollegin Elisabeth Keilmann betreuen coronabedingt die Olympioniken in diesem Jahr virtuell aus der Ferne.

Problem einer Leistungsgesellschaft

Nachdem im Rahmen der Sommerspiele in Tokio Athleten wie US-Turnerin Simone Biles oder die japanische Tennisspielerin Naomi Osaka offen über "mentale Probleme" und Depressionen gesprochen hatten, hofft Weber, dass der Begriff "mentale Gesundheit" zukünftig auch auf diesem Spitzenniveau einen größeren Raum einnehme.

"Doch die Thematik betrifft ja nicht nur den Sport. In einer Leistungsgesellschaft wie unserer sind doch in den verschiedensten Bereichen Menschen mit hohen Anforderungen konfrontiert und dadurch stark belastet. So viele haben Sorgen, Ängste und leben in Überforderung", warnte der Pfarrer aus dem nordrhein-westfälischen Gevelsberg.

Für Sportler sind Seelsorger wichtig

Elisabeth Keilmann betonte in einem am Dienstag veröffentlichten Interview des Portals katholisch.de, dass die Sportseelsorgerinnen und Sportseelsorger sich als "Trainer der Seele" verstünden. "Wir haben Zeit, um zuzuhören, sprechen Mut zu und zeigen dem Menschen: Du bist wertvoll, auch wenn du keine Goldmedaille gewonnen hast."

Auch wenn die persönlichen Begegnungen und die zufälligen Gespräche in diesem Jahr allen fehlten, zeige jedoch die Erfahrung: "Für viele ist es gut zu wissen, dass wir da sind."

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 17.09.2021
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf: ayari Jones DAS JAHR, IN DEM WIR VERSCHWANDEN
  • Katholische Junge Gemeinde zu U18 Wahl
  • SKM zur Bundestagswahl - Wie wohnungslose Menschen wählen können
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!