Symbolbild: Arzt bei einer Leichenschau
Symbolbild: Arzt bei einer Leichenschau

02.01.2020

Im Jahr 2020 werden Beerdigungen teurer Mehrkosten für Leichenschauen

In diesem Jahr 2020 werden Beerdigungen teurer. Grund ist eine neu in Kraft tretende Gebührenordnung für Ärzte bei der Abrechnung von Leichenschauen, wie die Verbraucherinitiative Aeternitas am Donnerstag in Königswinter mitteilte.

Statt wie bisher maximal 76,56 Euro könnten Mediziner jetzt zwischen 103 und 265 Euro für die Untersuchung eines Toten abrechnen, abhängig von Dauer und Umfang der Leistung sowie etwa von den Todesumständen und dem Zeitpunkt. Bezahlt werden müsse das von den Angehörigen.

Die Änderung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) war den Angaben zufolge vom Bund damit begründet worden, dass die bisher vorgesehenen Beträge nicht dem Aufwand entsprachen. Manche Mediziner hätten aus diesem Grund Angehörigen falsche und überhöhte Rechnungen gestellt.

Kosten von der Krankenkasse übernehmen?

Aeternitas begrüßte grundsätzlich die Gebührenreform, mahnte jedoch mehr Transparenz für die Verbraucher an. Nach der Reform setze sich der Rechnungsbetrag aus unübersichtlich vielen Ziffern, Paragrafen und Zuschlägen zusammen, hieß es. Die Angehörigen seien wohl kaum in der Lage, dessen Korrektheit zu überprüfen.

Nicht in deren Sinne sei zudem, dass anders als bisher zusätzlich eine vorläufige Leichenschau etwa durch Rettungsdienste abgerechnet werden könne. Zusammen mit der eingehenden Leichenschau ergäben sich dann leicht Kosten von über 400 Euro. Sinnvoll wäre es laut Aeternitas, wenn alle Kosten von der Krankenkasse übernommen würden und damit "ein letztes Mal die Solidargemeinschaft der Versicherten für den Einzelnen aufkäme", so die Verbraucherinitiative.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erster Schultag in Mecklenburg-Vorpommern - Don Bosco Schule in Rostock
  • Zentralrat der Muslime zum Opferfest der Muslime - zu wenig Beachtung in Deutschland?
  • "Freunde der Hedwigskathedrale" zur Baugenehmigung für Umbau der Hedwigs-Kathedrale in Berlin
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jesus liebt Radfahrer - Weltreise mit Gottes Hilfe
  • Sorge um Benedikt XVI. - Wie geht es dem Papst emeritus?
  • Heavy-Metal Festival in Wacken fiel aus - Seelsorge findet trotzdem statt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jesus liebt Radfahrer - Weltreise mit Gottes Hilfe
  • Sorge um Benedikt XVI. - Wie geht es dem Papst emeritus?
  • Heavy-Metal Festival in Wacken fiel aus - Seelsorge findet trotzdem statt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Die Heilige Lydia und die Frauen in der Kirche: KfD ärgert sich über Rom
  • Kirchenasyl auf dem Prüfstand: Was ist erlaubt?
  • Happy Birthday DOMRADIO.DE - Kultur und Kirche im Radio
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Die Heilige Lydia und die Frauen in der Kirche: KfD ärgert sich über Rom
  • Kirchenasyl auf dem Prüfstand: Was ist erlaubt?
  • Happy Birthday DOMRADIO.DE - Kultur und Kirche im Radio
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…