Polizisten rund um Dom und Hauptbahnhof
Polizisten rund um Dom und Hauptbahnhof

14.05.2016

Nach Silvesterübergriffen höhere Nachfrage nach Polizeiseelsorge Ungefiltert äußern

Auch an der Polizei scheinen die Vorfälle der Silvesternacht nicht alles spurlos vorüber gegangen zu sein. Bei der Polizeiseelsorge haben sich seit der Silvesternacht vermehrt Beamte gemeldet, berichtet das Erzbistum Köln.

Die damals beteiligten Einsatzkräfte wendeten sich nach wie vor verstärkt an sie, sagte Pastoralreferent Rainer Dürscheid von der Polizeiseelsorge im Erzbistum Köln am Freitag der Katholischen-Nachrichten-Agentur (KNA). Wegen der Pflicht zur Verschwiegenheit der pastoralen Mitarbeiter könnten sich die Beamten ungefiltert äußern. Von der Öffentlichkeit und der Politik fühlten sie sich falsch verstanden. Sie meinten, mit den wenigen Einsatzkräften am Hauptbahnhof in der Silvesternacht gute Arbeit geleistet zu haben.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 22.01.2018

Video, Montag, 22.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

15:00 - 19:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • CDU-Abgeordneter Elmar Brok zur Zukunft Europas
  • Nach dem SPD-Votum für GroKo-Verhandlungen
  • Adveniat zur Papstreise durch Südamerika
  • Himmlisches Dreigestirn in Heinsberg
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar