Trockenheit in Mauretanien
Trockenheit in Mauretanien

27.11.2019

Bischof in Mauretanien sieht dramatische Folgen des Klimawandels "Die Ärmsten der Armen müssen ausbaden, was andere angerichtet haben"

Seit Jahrzehnten setzten immer wieder die Regenzeiten aus in dem nordwestafrikanischen Land aus. Die Auswirkungen für die Weidewirtschaft in Mauretanien sind katastrophal, sagt Martin Happe, Bischof von Nouakchott.

Der katholische Bischof von Nouakchott, Martin Happe, sieht dramatische Auswirkungen des Klimawandels in Mauretanien und Umgebung. "Die Ärmsten der Armen müssen ausbaden, was andere angerichtet haben", sagte der 74-Jährige am heutigen Mittwoch.

"1973 fing es an, dass die bis dahin regelmäßigen Regenzeiten aussetzten, die Palmen-Haine und die großen Bäume gingen ein, und Dorngestrüpp trat an die Stelle", so der Geistliche. In diesem Sommer habe er in Mauretanien erlebt, wie die Regenzeit im Süden des Landes einen Monat später als gewöhnlich eingesetzt und nur aus sporadischen Regenfällen bestanden habe. Für die Weidewirtschaft sei das "katastrophal".

Extreme Landflucht

Viele Menschen, die auf dem Lande keine Zukunft mehr sähen, zögen nach Nouakchott. Die Stadt habe bereits mehr als eine Million Einwohner, sei dafür aber gar nicht ausgelegt. Zudem seien viehzüchtende Nomaden "gar nicht auf das Stadtleben eingestellt", sagte der Bischof. All diese Entwicklungen führten zu enormen sozialen Herausforderungen.

Der aus dem nordrhein-westfälischen Sendenhorst stammende Martin Happe wurde 1995 zum Bischof von Nouakchott in Mauretanien geweiht und gehört der Ordensgemeinschaft der Afrikamissionare ("Weiße Väter") an. Er lebt seit 1973 in Afrika, wo er zunächst viele Jahre lang in Mali tätig war.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 08.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • Musik zum 2. Adventssonntag u. a. mit Bachs Kantate "Bereitet die Wege, bereitet die Bahn!"
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff