Ein Frau trägt in der Nähe von Kathmandu, Nepal, einen Sack Reis (28.10.14)
Eine Nepalesin mit einem Sack Reis - vor den Erdbeben.

19.06.2015

Nahrungsmittelkrise in Nepal befürchtet Totes Vieh, vernichtete Ernten

Nach dem Erdbeben in Nepal droht eine anhaltende Nahrungsmittelkrise für rund eine Million Menschen. Bauern in der Katastrophenregion benötigten dringend weitere Soforthilfen im Umfang von 20 Millionen (17,6 Millionen Euro) US-Dollar.

Das teilte die Welternährungsorganisation FAO am Freitag in Rom mit. Von der veranschlagten Gesamtsumme von 23,4 Millionen Dollar für landwirtschaftliche Schäden seien erst 13 Prozent eingegangen.

Die beiden Erdbeben mit 8.000 Todesopfern im April und Mai hatten nach FAO-Angaben die Landwirtschaft hart getroffen. Ernten seien vernichtet, Ackergeräte, Düngemittel und Bewässerungsanlagen zerstört. Zudem sei durch das Beben zahlreiches Vieh ums Leben gekommen. Zwei Drittel der nepalesischen Bevölkerung seien für ihren Lebensunterhalt auf Landwirtschaft angewiesen, so die UN-Organisation.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

19:00 - 22:00 Uhr 
Der Abend

Berichte und Gespräche vom Tage

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • 50 Jahre ständiges Diakonat im Erzbistum Köln
  • Wie sollte sich die SPD verhalten?
  • Prozessbeginn - Einsturz Kölner Stadtarchiv
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Deutschland: Flüchtlingszahlen gehen zurück
  • Das perfekte Alter für die Firmung?
  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar