Sex-Vorwürfe gegen Priester
Ein graues und ein weißes Collarhemd

01.06.2020

Theologe will verheiratete Priester in der katholischen Kirche Debatte um Zölibat hält an

Der Theologe Christoph Niemand hält eine Aufhebung der verpflichtenden Ehelosigkeit für Bischöfe, Priester und Diakone in der katholischen Kirche für wünschenswert. Männer und Frauen sollten gemeinsam eingesetzt werden.

Auch wenn der Zölibat eine für die Kirche unerlässliche Lebensform sei, so bedürfe es heute doch des gemeinsamen Einsatzes von Frauen und Männern, Unverheirateten und Verheirateten, sagte der österreichische Neutestamentler in der Tageszeitung "Kurier" (Pfingstausgabe).

Wörtlich meinte der Theologe: "Ich hoffe, dass wir bald verheiratete Männer als Priester und als ersten Schritt sehr bald weibliche Diakoninnen haben. Ich werde es aber wahrscheinlich nicht mehr erleben, dass Rom Frauen zu Priesterinnen weiht." Wo eine "männlich dominierte klerikale Kaste" in der Kirche die Überhand gewinne, berge dies die Gefahr von Scheuklappen-Denken, begründete Niemand seinen Vorstoß. Auch würden sich möglicherweise "Cluster" bilden, die Missbrauch befördern könnten.

Die Personalie Niemand

Niemand soll zum 1. Juli Nachfolger von Franz Gruber als Rektor der Katholischen Privat-Universität (KU) Linz werden. Derzeit ist er noch Vizerektor für Lehre und Forschung sowie Professor für Bibelwissenschaft des Neuen Testaments. Nach Niemands Wahl durch den Universitätssenat und der Zustimmung der vatikanischen Kongregation für das Katholische Bildungswesen ernannte ihn der Großkanzler der Universität, der Linzer Bischof Manfred Scheuer, zum künftigen Rektor.

Die offizielle Amtsübergabe soll im Rahmen der Feier zur Eröffnung des neuen Studienjahres am 29. September erfolgen. Die KU Linz wurde im Jahr 2000 als erste Privatuniversität Österreichs akkreditiert. Angeboten werden Studiengänge im Bereich Theologie, Religionspädagogik, Philosophie und Kunstwissenschaft. Derzeit zählt die Universität rund 540 Studierende.

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 23.07.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Urlauberseelsorge an der Küste in diesem Sommer
  • Umweltbischof Lohmann zur Flutkatastrophe – beeindruckt von der Solidarität
  • Apollinaris-Woche in Düsseldorf wieder ohne Kirmes
  • Kirchen- und Volksfest zu Libori in Paderborn "Grenzenlos Libori": DOMRADIO.DE überträgt live
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Sternsinger im Sommer: Zum Fest der Überführung der Reliquien der Heiligen Drei Könige
  • Alfred Biolek gestorben: Im Glauben an ein Leben nach dem Tod
  • Benefizkonzert und Glockenläuten für Hochwasser-Opfer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Sternsinger im Sommer: Zum Fest der Überführung der Reliquien der Heiligen Drei Könige
  • Alfred Biolek gestorben: Im Glauben an ein Leben nach dem Tod
  • Benefizkonzert und Glockenläuten für Hochwasser-Opfer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Damit Ihr Wille zählt" - Caritas-Infos zu Patientenverfügung
  • Es läuten alle Glocken: Bundesweites Gedenken an Hochwasser-Opfer
  • "Ich wollte Priester werden" - Zum Tod von Alfred Biolek
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Damit Ihr Wille zählt" - Caritas-Infos zu Patientenverfügung
  • Es läuten alle Glocken: Bundesweites Gedenken an Hochwasser-Opfer
  • "Ich wollte Priester werden" - Zum Tod von Alfred Biolek
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!