Frauen mit einem Plakat, das die Muttergottes mit zugeklebtem Mund zeigt, bei einer Mahnwache
Frauen mit einem Plakat, das die Muttergottes mit zugeklebtem Mund zeigt, bei einer Mahnwache

23.01.2020

Katholische Frauen zur Kundgebung in Frankfurt Gebet und Nachtwache

Reformorientierte katholische Frauengruppen planen parallel zur ersten Synodalversammlung in Frankfurt ein "Alternativprogramm" mit Kundgebung, Lichterandacht und Nachtwache. Sie wollen für eine "wahrhaftige und reformbereite Kirche" beten.

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ruft für den 30. Januar zu einer Kundgebung auf, wie die katholische Stadtkirche am Donnerstag mitteilte. Geplant seien Gebete und eine Lichterandacht vor dem Frankfurter Dom. Dort beginnt um 17.00 Uhr der Eröffnungsgottesdienst des Synodalen Weges mit knapp 70 deutschen Bischöfen und 160 anderen Mitgliedern der Synodalversammlung.

Am 31. Januar laden Frauen der Aktion Maria 2.0, dem "Catholic Women's Council" und der Dompfarrei Sankt Bartholomäus um 19.00 Uhr im Dom zu einem Wortgottesdienst ein. "Kraftvoll, begeisternd und bestärkend"  solle für eine geschlechtergerechte, menschenfreundliche, wahrhaftige und reformbereite Kirche gebetet werden, hieß es. Ab 21.00 Uhr werde vor dem Dom ein Feuer entzündet und die Komplet, das Nachtgebet der Kirche, gebetet. Dazu seien auch alle Teilnehmer des Synodalen Weges eingeladen. Anschließend wollen die Frauen zu einer Nachtwache auf dem Domplatz bleiben.

Katholische Gemeindereferentinnen fordern Gleichberechtigung

Vor Beginn des Synodalen Wegs hat auch der Bundesverband der Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten gleiche Rechte für Frauen und Männer in der Kirche gefordert. Leitungsverantwortung müsse nach Kompetenz und unabhängig von Priesterweihe oder Geschlecht vergeben werden, forderte der Verband am Donnerstag in Widdern. Frauen müssten "gleichwertig mitarbeiten und mitbestimmen".

Da in der aktuellen Struktur der Kirche bestimmte Ämter nur Priestern vorbehalten sind, könne eine Gleichwertigkeit nur erreicht werden, "wenn Frauen zeitnah die Priesterinnenweihe empfangen dürfen", so der Verband. Die diskutierte Diakoninnenweihe sei keineswegs ausreichend. Eindringlich fordern die Gemeindereferentinnen und -referenten auch einen Wandel der katholischen Sexualmoral und mehr Respekt für die "unterschiedlichsten Lebensformen", etwa für gleichgeschlechtliche Paare und Familien.

"Wir erwarten deutliche Signale, zum Beispiel klarer Voten"

Dem Verband sei bewusst, dass nicht alle "erforderlichen Veränderungen" im Rahmen des Synodalen Weges umgesetzt werden könnten, heißt es in der Erklärung. "Deshalb erwarten wir in diesen Fällen deutliche Signale, zum Beispiel in der Form klarer Voten aus der katholischen Kirche Deutschlands ähnlich der Aussagen der vor wenigen Wochen abgeschlossenen Amazonas-Synode."

Die inhaltliche Arbeit des Reformdialogs in der katholischen Kirche beginnt am 30. Januar in Frankfurt mit einer Synodalversammlung von rund 230 kirchlichen Vertretern aus ganz Deutschland. An den Beratungen nehmen als Delegierte des Bundesverbands fünf Gemeindereferentinnen und ein Gemeindereferent teil.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 13.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Einschulung in der Corona-Zeit: Wie der heutige Tag für Kinder und Familien wird
  • Dom und Moschee auf Trikots vom FC
  • Panne in Bayern: 900 Menschen wissen nichts von ihrer Corona-Infektion
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…