Kardinalsrat tagt mit Papst Franziskus
Kardinalsrat mit Papst Franziskus (Archivbild)

27.02.2018

Vatikan erwägt dezentrale Sondergerichte gegen Missbrauch Nächste Reform?

Derzeit tagt der Kardinalsrat im Vatikan. Ein Beschluss: Dezentrale Gerichte sollen die in Rom anhängigen Prozesse wegen Missbrauchs Minderjähriger beschleunigen.

Von einer solchen Überlegung beim derzeitigen Treffen des neunköpfigen Kardinalsrates (K9) berichtete am Dienstag das italienische Portal "Vatican Insider". Es gehe dabei um eine Art organisatorischer Ausgliederung, um regional und schneller arbeiten zu können.

Die Zuständigkeit der Glaubenskongregation sowie ihrer Kommission für die Untersuchung schwerer Vergehen durch Geistliche solle dadurch nicht geschmälert werden.

Papst muss Reform zustimmen

Die Kongregation unter Leitung von Erzbischof Luis Francisco Ladaria sei mit der Zahl von rund 1.800 zu untersuchenden Fällen überlastet, hieß es. Zudem könnten regionale Spezialgerichte der Kongregation besser mit den unterschiedlichen rechtlichen und kulturellen Gegebenheiten vor Ort umgehen, so "Vatican Insider".

Voraussetzung sei aber, dass der K9-Rat die Reform dem Papst tatsächlich vorschlage und Franziskus sie anordne. Papst Johannes Paul II. (1978-2005) hatte gegen Ende seiner Amtszeit die Untersuchung von Missbrauchsfällen an Minderjährigen durch Kleriker in die Zuständigkeit der Glaubenskongregation gelegt.

Kritik: Aufarbeitung gehe schleppend voran

Als vor knapp einem Jahr das damalige Mitglied der päpstlichen Kinderschutzkommission, Marie Collins, ihre Arbeit dort niederlegte, begründete sie dies auch mit schleppender und mangelnder Zusammenarbeit seitens der Kongregation.

Der Kardinalsrat berät den Papst bei innerkirchlichen Reformprojekten. Der Kampf gegen Missbrauch bleibe dabei vorrangig, sagte vergangene Woche der Sekretär des K9-Rates, Bischof Marcello Semeraro. Mitte Februar nahm die päpstliche Kinderschutzkommission ihre Arbeit in veränderter Zusammensetzung wieder auf.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 19.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Marktplatz für Online-Seelsorge-Ideen
  • Die DOMRADIO.DE-Hörerreise auf Sizilien
  • Einen Monat nach dem Vulkanausbruch auf La Palma
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…