30.03.2003

Nachrichtenarchiv 31.03.2003 00:00 Kölns neuer Weihbischof Woelki zweitjüngster in Deutschland

Rainer Woelki (46), bisher Direktor des Bonner Theologenkonvikts Collegium Albertinum, ist am Sonntag im Kölner Dom zum Bischof geweiht worden. Die Weihe nahm Kölns Kardinal Meisner vor. Woelki wird im Erzbistum Nachfolger von Weihbischof Klaus Dick, dessen Rücktrittsgesuch aus Altersgründen Papst Johannes Paul II. im Februar annahm. Der 46jährige Woelki ist zweitjüngster Bischof innerhalb der Deutschen Bischofskonferenz . In seiner Predigt kritisierte Kardinal Meisner, dass ein katholischer Bischof  nur noch in der unteren Hälfte der Skala gesellschaftlicher Akzeptanz angesiedelt sei. Die katholische Kirche werde für viele negative Entwicklungen verantwortlich gemacht -so Meisner.