Peter Pellegrini und Papst Franziskus
Peter Pellegrini und Papst Franziskus

09.12.2019

Papst empfängt slowakischen Ministerpräsident Pellegrini Eine Weihnachtsdarstellung für den Papst

​Papst Franziskus empfing den slowakischen Ministerpräsidenten Peter Pellegrini in einer Privataudienz. Sie haben sich unter anderem über die Situation in der Ukraine und am Westbalkan ausgetauscht.

Das gab der Vatikan nach einer Privataudienz am Montag im Apostolischen Palast bekannt. Das Treffen dauerte laut beobachtenden Journalisten rund 40 Minuten.

Staatliche Unterstützung für Kirchen

In seiner Mitteilung verwies der Vatikan auf das jüngste Ministertreffen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Bratislava. Zudem ging es demnach um eine beschlossene Gesetzesnovelle zur staatlichen Finanzierung von Kirchen und Religionsgemeinschaften in der Slowakei. Diese geht wie bisher von einer direkten finanziellen Unterstützung der Kirchen und Religionsgemeinschaften durch den Staat aus.

Bei den Gesprächen wurde zudem eine stärkere Zusammenarbeit beider Seiten im Bildungsbereich thematisiert. Angesprochen wurden laut Vatikan zudem der Umgang mit Minderheiten, Religionsfreiheit und soziale Gerechtigkeit.

Keine Verschärfung für Abtreibung in der Slowakei

Ob auch die Gesetzgebung zum Thema Abtreibung in der Slowakei zur Sprache kam, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Die slowakischen Bischöfe unterstützten eine Verschärfung der Abtreibungsgesetze, die jedoch vergangenen Donnerstag im Nationalrat keine Mehrheit fand. Es bleibt somit bei der gegenwärtigen Gesetzeslage, wonach eine Abtreibung bis zur zwölften Schwangerschaftswoche zulässig ist, sofern die Mutter den Eingriff selbst verlangt.

Nach dem Gespräch mit dem Papst traf sich Pellegrini mit Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin und dem vatikanischen Außenbeauftragten Erzbischof Paul Gallagher.

Pellegrini ist seit März 2018 Regierungschef in Bratislava; er übernahm das Amt von Robert Fico, der in einer durch die Ermordung des Journalisten Jan Kuciak ausgelösten Regierungskrise zurückgetreten war. Seither führt der 44-Jährige eine fragile Regierungskoalition aus Smer-Sozialdemokraten, Slowakischer Nationalpartei (SNS) und Most-Hid. Ende Februar stehen Parlamentswahlen an.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 14.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Facebook geht gegen "Blackfacing" vor: Was ist mit den Sternsingern und dem "Zwarte Piet"?
  • Welches Eis isst der Papst am liebsten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Mönch im Vorruhestand
  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf
  • Täglicher Choral aus dem Kölner Dom
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Mönch im Vorruhestand
  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf
  • Täglicher Choral aus dem Kölner Dom
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Klassenfahrten unter Corona-Bedingungen
  • Wahlkampf in Corona-Zeiten
  • Deutsche Bischofskonferenz sucht neuen Sekretär
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Klassenfahrten unter Corona-Bedingungen
  • Wahlkampf in Corona-Zeiten
  • Deutsche Bischofskonferenz sucht neuen Sekretär
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Facebook geht gegen "Blackfacing" vor: Was ist mit den Sternsingern und dem "Zwarte Piet"?
  • Täglicher Choral aus dem Kölner Dom
  • Wahlkampf in Corona-Zeiten
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…