Klimaaktivistin Thunberg besucht Papst Franziskus
Klimaaktivistin Thunberg besucht Papst Franziskus
Papst Franziskus begrüßt die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg
Papst Franziskus begrüßt die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg

17.04.2019

Breites Themenspektrum bei Generalaudienz des Papstes Thunberg, Notre-Dame und Osterfest

Zur letzten Generalaudienz des Papstes vor dem Osterfest hatten sich an diesem Mittwoch wieder viele Pilger auf dem Petersplatz versammelt. Unter ihnen auch die Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg, die mit Franziskus einige Worte wechselte.

Im Anschluss an die Generalaudienz begrüßte das Kirchenoberhaupt die 16-jährige Schülerin kurz persönlich, wie die skandinavische Redaktion von "Vatican News" der Katholischen Nachrichten-Agentur bestätigte. Demnach schüttelten sich Greta Thunberg und der Papst die Hände und unterhielten sich. Die Schülerin zeigte Franziskus ein Plakat mit der Aufschrift "Join the climate strike".

Wie Vatikansprecher Alessandro Gisotti anschließend mitteilte, dankte Franziskus der jungen Aktivistin für ihr Engagement und bestärkte sie darin. Umgekehrt habe Greta Thunberg dem Papst für seinen Einsatz zur Bewahrung der Schöpfung gedankt. Die Initiative zu dem Treffen sei von Thunberg ausgegangen, betonte Gisotti.

Am Donnerstagvormittag wird Thunberg von der Präsidentin des italienischen Senats, Elisabetta Casellati, empfangen. Anschließend eröffnen beide im Senat ein Seminar über Folgen des Klimawandels.

Anlässlich der weltweiten Streiks für den Klimaschutz unter dem Motto "Fridays for Future" hatte Mitte März der Kurienbischof Marcelo Sanchez Sorondo die Einschätzung geäußert, der Papst stehe hinter den weltweiten Klima-Protesten von Schülern. Er verwies dabei auf die Umweltenzyklika "Laudato si" von 2015 und auf verschiedene Wortmeldungen des Papstes zum Pariser Klimaabkommen.

Für Freitag hat Thunberg ihre geplante Teilnahme an einem Schülerstreik auf der Piazza del Popolo in Rom bestätigt. Die örtlichen Organisatoren hatten dies schon vor einiger Zeit angekündigt. In Italien sind in dieser Woche noch keine Osterferien; auch der Karfreitag ist kein Feiertag.

Papst bekundet erneut Betroffenheit über Notre-Dame

Unterdessen hat Papst Franziskus erneut Betroffenheit über den Brand der Kathedrale Notre-Dame bekundet. Er sei betrübt und fühle sich den Katholiken des Erzbistums Paris, allen Bürgern der Hauptstadt und dem ganzen französischen Volk sehr nah, sagte er bei seiner Generalaudienz am Mittwoch auf dem Petersplatz.

In einem Gruß an französischsprachige Pilger und Besucher sagte er weiter, allen, die die Basilika zu retten versucht hätten, gelte der Dank der ganzen Kirche. Der Wiederaufbau solle ein einhelliges Werk "zum Lob und Ruhm Gottes" sein.

Zuvor hatte der Papst am Dienstag in einem persönlichen Schreiben an den Pariser Erzbischof Michel Aupetit zum Wiederaufbau der Kathedrale ermutigt. Notre-Dame solle als "Herz der Stadt" und "architektonisches und spirituelles Erbe von Paris, Frankreich und der Menschheit" wiederhergestellt werden. Nach Angaben des Elysee-Palasts und des Vatikan telefonierten Präsident Emmanuel Macron und Franziskus am Dienstagnachmittag miteinander.

Papst mahnt vor Ostern zu Vergebung

Vor Ostern hat Papst Franziskus zudem zu Nächstenliebe und Vergebung aufgerufen. Jesus habe bei seiner Kreuzigung gebetet und Vergebung für andere erbeten, sagte er bei seiner Generalaudienz weiter. Der Papst lud Gläubige ein, in den Tagen vor Ostern das "Vaterunser" zu beten und um ein Leben mit Liebe und Mut zur Vergebung zu bitten. In den Grüßen an französischsprachige Pilger gedachte er erneut des Brandes der Kathedrale Notre-Dame in Paris.

In seiner Katechese ging Franziskus besonders auf Gott als Vater ein. "Wie oft stellen wir uns ihn eher als Chef denn als Vater vor, wie oft denken wir an ihn als strengen Richter statt als barmherzigen Retter", sagte er. An Ostern zeige Gott seine Herrlichkeit in allumfassender Liebe. Auch für Christen müsse nicht das eigene Ich, sondern der andere im Mittelpunkt stehen.

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 31.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Jesuitenpater Blattert setzt Impulse für das Cusanuswerk
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
  • Was haben Tauben mit Pfingsten zu tun?
  • Hörbuch-Bibel aus Recklinghausen
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
  • Was haben Tauben mit Pfingsten zu tun?
  • Hörbuch-Bibel aus Recklinghausen
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Veni Creator Spiritus": Mahlers bombastische "Sinfonien der Tausend" zu Pfingsten
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…