Petersdom zu Weihnachten
Petersdom zu Weihnachten
Das alte Jahr beenden mit einem Gebet an der Weihnachtskrippe
Der Papst an der Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz

23.10.2018

Papst behält traditionelles Weihnachtsprogramm bei Alle Jahre wieder

In gut zwei Monaten ist Weihnachten. Der Vatikan hat jetzt das päpstliche Programm für die Festzeit veröffentlicht. Und das zeigt: Franziskus wird die Feiertage so verbringen wie immer. Höhepunkt ist der traditionelle Segen "Urbi et orbi".

Papst Franziskus wird an Weihnachten und Neujahr wie gewohnt die großen Gottesdienste im Vatikan leiten. Das geht aus seinem am Dienstag veröffentlichten Terminplan für die Monate November bis Januar hervor.

Demnach feiert Franziskus an Heiligabend die Christmette wie im Vorjahr um 21.30 Uhr im Petersdom. Am Weihnachtstag selbst spendet er mittags von der Mittelloggia der Basilika aus den traditionellen Segen "Urbi et orbi", "der Stadt und dem Erdkreis".

Am Nachmittag von Silvester leitet der Papst im Petersdom ein feierliches Gebet zum Dank für das vergangene Jahr. Am folgenden Vormittag steht eine Messe auf dem Programm; der Neujahrstag wird zugleich als katholischer Welttag für den Frieden begangen.

Einen weiteren Festgottesdienst im Petersdom zelebriert Franziskus am 6. Januar zum Hochfest "Erscheinung des Herrn", während er am 13. Januar anlässlich des Festes der Taufe Jesu einige Kinder in der Sixtinischen Kapelle tauft. Am 23. Januar bricht er zu einer sechstägigen Reise zum Weltjugendtag nach Panama auf.

Was macht der Papst vor Weihnachten?

Am 2. November, dem Fest Allerseelen, begibt sich Franziskus zum Totengedenken auf den Cimitero Laurentino, den drittgrößten römischen Friedhof im Süden der Stadt. Am 3. November gedenkt er mit einer Messe im Petersdom der im vergangenen Jahr gestorbenen Kardinäle und Bischöfe.

Am 18. November begeht er mit einer Messe im Petersdom zum zweiten Mal den von ihm ausgerufenen "Welttag der Armen".

Zum traditionellen Herbstprogramm von Franziskus zählen weiter die Ehrung der Muttergottes auf der römischen Piazza di Spagna am 8. Dezember und eine Messe für Lateinamerika am 12. Dezember, dem Festtag der Jungfrau von Guadalupe.

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Konfliktvermeidung: Wie hängen Kommunikation und Friede zusammen?
  • Feiertag Buß- und Bettag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    21.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,11–28

  • Vertragsunterzeichnung
    21.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Friedensvertrag von Dayton

  • Lukasevangelium
    22.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,41–44

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen