Katechismus der katholischen Kirche
Katechismus der katholischen Kirche
Weihbischof Dominikus Schwaderlapp
Weihbischof Dominikus Schwaderlapp

10.08.2018

Weihbischof Schwaderlapp zur Verbannung der Todesstrafe aus dem Katechismus "Was sich ändert, sind die Lebensumstände"

Papst Franziskus hat die Todesstrafe für unzulässig erklärt. "Nicht die Lehre der Kirche hat sich geändert, sondern die Lebensumstände", so der Kölner Weihbischof Schwaderlapp und widerspricht den Kritikern des Papstes.

Für Papst Franziskus ist klar, die Todesstrafe verstoße gegen die Unantastbarkeit und Würde der Person. Das stößt vor allem bei US-Katholiken auf Kritik: Während die Bischofskonferenz für die Klarstellung dankbar ist, tun sich viele Gläubige schwer damit.

"Grund für die Erlaubnis der Todesstrafe hinfällig"

Ob sich die Glaubenslehre so einfach ändern ließe, fragen sich auch andere konservative Katholiken. Der Kölner Weihbischof Dominikus Schwaderlapp widerspricht: "Was sich ändert und geändert hat, das sind die Lebensumstände. In Zeiten, in denen der Staat keine andere Möglichkeit sah, seine Menschen zu schützen, als mit der Todesstrafe, war dies sozusagen als Notwehrrecht geduldet." Heute gebe es Möglichkeiten, Straffällige in Gewahrsam zu nehmen, um die Menschen wirksam zu schützen. 

Der Grund für die Erlaubnis der Todesstrafe sei somit hinfällig geworden. In der bislang gültigen Fassung hieß es, die Kirche schließe die Todesstrafe unter bestimmten Bedingungen nicht aus, wenn dies der einzige Weg wäre, Menschen vor einem Aggressor zu schützen. "Mit Entschiedenheit" setze sich die Kirche für die Abschaffung der Todesstrafe in der ganzen Welt ein, so der Weihbischof.

Katechismus-Artikel 2267

Heute gebe es "ein wachsendes Bewusstsein dafür, dass die Würde der Person auch dann nicht verloren geht, wenn jemand schwerste Verbrechen begangen hat", so steht es im aktualisierten Katechismus-Artikel 2267. Der neue Text verweist als Quelle auf eine Ansprache von Papst Franziskus am 11. Oktober 2017. In einer Rede vor Kurienvertretern anlässlich der Veröffentlichung des Katechismus vor 25 Jahren sprach er sich für eine offizielle Verurteilung der Todesstrafe aus.

(DR)

Kölner Ministrantenwallfahrt 2018

Rund 2.400 Messdienerinnen und Messdiener aus dem Erzbistum Köln besuchen zur diesjährigen Ministrantenwallfahrt Rom. Noch bis 20. Oktober wollen sie unter dem Motto "Felsenfest" ihren Glauben stärken.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.10.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Rückblick auf die Ministrantenwallfahrt Rom
  • Katholische Akademie zu 4 Jahre Pegida
  • Die letzte Woche der Jugendsynode in Rom beginnt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Papst Johannes Paul II. bekommt 2004 den Karlspreis verliehen in "Würdigung seines herausragenden Wirkens für die Einheit Europas, die Wahrung seiner Werte und die Botschaft des Friedens".
    22.10.2018 09:20
    Anno Domini

    Amtseinführung Papst Johannes...

  • Lukasevangelium
    23.10.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 12,35–38

  • Ethische Geldanlage: Für Kirchen zwingend erforderlich
    23.10.2018 09:10
    Anno Domini

    Einführung des Kirchenzehnt

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen