Franziskus im Papamobil
Franziskus im Papamobil

20.11.2017

Papst dankt Verkehrspolizisten und mahnt Autofahrer "Jeder Bürger sollte dankbar sein"

Am Montag hat Papst Franziskus Vertreter der italienische Straßen- und Bahnpolizei empfangen. Bei der Audienz danke er der Polizei für ihre oft schwierige Arbeit für die Verkehrssicherheit und sprach über neue Probleme im Verkehr.

"Jeder Bürger sollte dankbar sein, für den Dienst, den Sie im Auftrag des Staates und der Allgemeinheit wahrnehmen", sagte er am Montag bei einer Audienz im Vatikan für die Vertreter der italienische Straßen- und Bahnpolizei. Leider gebe es viel zu oft Leichtsinn und Unachtsamkeit im Verkehr - "etwa durch das unerlaubte Hantieren mit Handys am Steuer" - und "wenn Straßen in Formel-1-Pisten und der Start an der Ampel zu einem Grand-Prix-Wettbewerb verwandelt werden", so der Papst.

Verbesserungern und Mängel

Etliche Verkehrsteilnehmer seien sich nicht bewusst, welche ernsthaften Folgen ihr Verhalten haben könne. Dagegen würden nicht allein Strafen helfen, vielmehr seien umfassende verkehrserzieherische Maßnahmen nötig, betonte Franziskus. Um diese zu entwickeln, müssten die Verantwortlichen auf die wichtigen Erfahrungen der Polizei bauen.

Für den Eisenbahnsektor mahnte der Papst Verbesserungen der Infrastruktur und des Streckenunterhaltes an. Deren Mängel verursachten nicht nur täglichen Ärger für Millionen Pendler und Touristen. Mitunter seien sie auch Ursache für tödliche Unfälle.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 23.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erstes Resümee: Pfarrbüro24 - Wuppertaler Pilotprojekt ausgeweitet
  • And the winner is: Der Dom! Das beliebteste Kalendermotiv der Kölner
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Bischöfe ringen um Entschädigung für Missbrauchs-Opfer
  • Bundesweit einmalig: Das Kölner Drei-Königs-Stipendium
  • Trotz Corona: Tansanische Gäste an UNESCO-Schule
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Bischöfe ringen um Entschädigung für Missbrauchs-Opfer
  • Bundesweit einmalig: Das Kölner Drei-Königs-Stipendium
  • Trotz Corona: Tansanische Gäste an UNESCO-Schule
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Quarantäne am erzbischöflichen Gymnasium - Das sagt der Seelsorger
  • Kölner Dommusik: Heute erstes Konzert nach Lockdown
  • Zungenbrecher aus der "Wunderkammer der deutschen Sprache"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Quarantäne am erzbischöflichen Gymnasium - Das sagt der Seelsorger
  • Kölner Dommusik: Heute erstes Konzert nach Lockdown
  • Zungenbrecher aus der "Wunderkammer der deutschen Sprache"
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…