Papst Franziskus, der koptische Patriarch Tawadros II. und Patriarch Bartholomaios I.
Papst Franziskus, der koptische Patriarch Tawadros II. und Patriarch Bartholomaios I.
Papst Franziskus und Abdel Fattah al-Sisi
Papst Franziskus und Abdel Fattah al-Sisi

03.05.2017

Papst Franziskus resümiert Ägypten-Reise "Zeichen des Friedens" für die Region

Papst Franziskus hat nach seinem Kairo-Besuch der ägyptischen Regierung sowie Religionsführern für ihren "herzlichen" Empfang gedankt. Sein Besuch sei ihretwegen zu einem "Zeichen des Friedens für Ägypten und die Region" geworden.

Das sagte Franziskus bei seiner wöchentlichen Generalaudienz am Mittwoch auf dem Petersplatz. Vergangenen Freitag und Samstag hatte er auf Einladung von Präsident Abdel Fattah al-Sisi, des Großimams der Al-Azhar-Universität Ahmed al-Tayyeb sowie des koptischen Patriarchen Tawadros II. und der katholischen Bischöfe Kairo besucht.

Besondere Aufgabe Ägyptens

Den Frieden baue man durch Bildung und die Erziehung zu einem Humanismus auf, der nach den Worten von Großimam al-Tayyeb auch eine religiöse Dimension als integralen Bestandteil enthalten müsse, sagte der Papst. In seinem Austausch mit al-Sisi sei die "Vision der gesunden Laizität" deutlich geworden, nach der alle Bürger ohne Rücksicht auf Herkunft, Kultur oder Religion zusammenarbeiteten.

Ägypten habe mit seinem historischen und religiösen Erbe sowie aufgrund seiner Rolle im Nahen Osten eine besondere Aufgabe, zu einem stabilen und dauerhaften Frieden beizutragen. Dieser habe sich "nicht auf das Recht der Stärke, sondern auf die Stärke des Rechts" zu stützen, so der Papst.

Verpflichtung zu einem gemeinsamen Weg

Franziskus sagte zudem, er und der koptische Patriarch hätten bei ihrem Treffen die Verpflichtung zu einem gemeinsamen Weg erneuert. Der Papst verwies dabei auf eine in Kairo unterzeichnete gemeinsame Erklärung zur gegenseitigen Anerkennung der Taufe.

Weiter lobte Franziskus die kleine katholische Gemeinde in Ägypten. In den Priestern und Ordensleuten habe er "die Schönheit der Kirche" erkannt, sagte Franziskus. Er habe dafür gebetet, dass alle Christen im Nahen Osten "Salz und Licht dieser Erde, inmitten dieser Völker" seien, sagte der Papst.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

20:00 - 22:00 Uhr 
Beratung

Unerfüllter Kinderwunsch

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Ministerpräsident in Sachsen: Katholisches Büro zum Rücktritt
  • 50 Jahre Justitia et Pax
  • "Wie kann man den Papst nicht lieben?": Dan Brown über Religion
10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Propst Giele zu Ministerpräsident Tillichs Rücktritt
  • Herbstfest für Obdachlose in Köln
  • Ablassbrief von Martin Luther gefunden
  • Insekten- und Vogelsterben in Deutschland
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Propst Giele zu Ministerpräsident Tillichs Rücktritt
  • Herbstfest für Obdachlose in Köln
  • Ablassbrief von Martin Luther gefunden
  • Insekten- und Vogelsterben in Deutschland
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar