Ostern als Geschenkefest?
Ostern als Geschenkefest?

12.04.2017

Ostern als Geschenkefest? Ein Pro und Kontra

Ostern wird in vielen Familien inzwischen als großes Geschenkefest begangen. Zu bunten Eiern im Osternest gibt es dann noch eine große Ritterburg oder ein neues Fahrrad. Experten diskutieren: Ist so viel Konsum zum Fest angemessen?

Pro: "Es ist grundsätzlich nichts dagegen zu sagen, wenn Menschen sich gegenseitig auf gute Weise bereichern, auch durch materielle Geschenke zu Ostern", sagt der evangelische Religionspädagoge Michael Wermke von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Ostern sei für ihn sogar ein wichtigeres Fest als Weihnachten: "Die österliche Erinnerung an die Auferstehung Jesu ist aus Sicht protestantischer Theologie bedeutender als die Erinnerung an seine Geburt."

Die Vorfreude auf Geschenke stehe symbolisch für die Vorfreude auf das vollendete Reich Gottes. "Insofern dürfen die Geschenke an Ostern auch ruhig mal größer ausfallen", sagt Wermke.

Dabei sei zu beachten, dass es pädagogisch ein Problem darstelle, wenn durch Geschenke Bindungsdefizite ausgeglichen werden sollen.

"Werbeabteilungen zielen mit ihren Botschaften bewusst auf das Gefühl vieler Eltern, die meinen, beispielsweise durch ihre Berufstätigkeit keine ausreichende Bindung zu ihren Kindern aufbauen zu können", sagt der Wissenschaftler. Damit verbunden sei auch die Gefahr, dass Kindern Geschenke gemacht werden, die ihrem Alter nicht entsprechen und sie überfordern.

Kontra: "Ostern als drittes großes Geschenkefest im Jahr neben dem Geburtstag und Weihnachten erzeugt großen Erwartungsdruck", sagt hingegen die evangelische Theologin Susanne Platzhoff. Das Osterfest erinnere an die großen Themen von Leben und Tod. "Schon die Jünger Jesu haben auf dem Weg nach Emmaus die Erfahrung gemacht, dass sich der Auferstandene auch wieder entzieht, wenn man ihn greifen will."

"Zu Ostern sollte deshalb eher den leisen Tönen Raum gegeben werden", sagt Platzhoff, die zur Osterbotschaft promoviert hat. Dies geschehe durch alte Bräuche wie das Färben von Ostereiern oder liebevolle Dekorieren von Osternestern. "Durch zu viele, zu große Geschenke gerät die Osterbotschaft zu sehr in den Hintergrund."

Überdies blieben Familien, die sich ein weiteres großes Geschenkefest nicht leisten können, durch den Geschenkewahn zu Ostern zusätzlich außen vor, gibt die Pfarrerin der Evangelisch-Lutherischen St.-Nikolai-Kirche Burg auf Fehmarn zu Bedenken.

Ellen Nebel
(epd)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfen treffen sich ab Montag in Fulda: Themen sind u.a. die neue Missbrauchsstudie und der Weltjugendtag in Panama.

Live: Vollversammlung der Bischofskonferenz

Gottesdienste und Pressekonferenzen im Live-Stream!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Studie zu Missbrauch in der katholischen Kirche wird vorgestellt
  • Eröffnung der Al Nour Moschee in Hamburg steht bevor
  • Reaktionen der Gemeinden auf den Missbrauchsskandal
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Dom zu Fulda: Hier finden die Gottesdienste der Vollversammlung statt
    26.09.2018 07:30
    Gottesdienst

    Herbst-Vollversammlung der Deu...

  • Lukasevangelium
    26.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 9,1–6

  • Papst Paul VI. und Patriarchen Athenagoras I. hoben Exommunikationen auf
    26.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Papst Paul VI.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen