Diskussion um verheiratete Priester
Ordensfrau mit einem Collarhemd
Claudia Lücking-Michel
Claudia Lücking-Michel

30.04.2019

ZdK und Frauenverbände über den Zugang von Frauen zu Ämtern Eine "Überlebensfrage" für die Kirche

​Katholische Frauenverbände und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken fordern den Zugang von Frauen zu allen Weiheämtern in der katholischen Kirche. Es sei der "notwendig erste Schritt" zu einer glaubwürdigen Kirche.

Es sei nicht nur eine Frage der Gleichberechtigung, sondern "eine Überlebensfrage für unsere Kirche", sagte ZdK-Vizepräsidentin Claudia Lücking-Michel am Montagabend in Mainz. Bei der zentralen Veranstaltung zum "Tag der Diakonin" betonten auch der Paderborner Pastoraltheologe Herbert Haslinger und die Osnabrücker Dogmatikerin Margit Eckholt, es gehe für Frauen um den Zugang zum "sakramentalen Amt als solchem" - also auch zum Priesteramt.

"Notwendig erster Schritt"

Lücking-Michel ergänzte, die Weihe von Frauen zu Diakoninnen wäre "der notwendige erste Schritt zu einer glaubwürdigen Kirche". Es sei aber nötig, "Frauen den Zugang zu allen kirchlichen Ämtern zu gewähren". Denn "ohne uns Frauen, ohne Gleichstellung wird die Kirche nicht zukunftsfähig sein".

Auch Irmentraud Kobusch, Vorsitzende des Netzwerks "Diakonat der Frau", hält die Diakoninnenweihe von Frauen für einen "unverzichtbaren ersten Schritt". Frauen von sakramentalen Ämtern auszuschließen, sei "ein Mangel der Kirche" und lasse sich "theologisch nicht begründen". Gegenüber DOMRADIO.DE sagte Kobusch: "Unsere Kirche hat immer lange Wege gebraucht, Erneuerungen sind nie über Nacht gekommen. Von daher, glaube ich, ist eine beharrliche geduldige Ungeduld notwendig."

Fokus nicht nur auf das Amt der Diakonin

Der Paderborner Pastoraltheologe Herbert Haslinger mahnte, die Frauen dürften sich nicht nur auf das Amt der Diakonin "kaprizieren". Denn dann könne es geschehen, dass die "höheren Amtsstufen" wie das Priesteramt "bei den Männern bleiben" und die Frauen "in einer Abwertungsfalle" landeten. Entscheidend sei "der Zugang von Frauen zum sakramentalen Amt als solchem", so Haslinger.

Auch die Osnabrücker Dogmatikerin Margit Eckholt betonte, es gehe nicht nur um das Amt der Diakonin, sondern "um das Weiheamt im Ganzen". Derzeit sei in der katholischen Kirche eine "Entmächtigung von Frauen" kirchenrechtlich zugrundegelegt. Nötig sei aber deren "Ermächtigung".

Der "Tag der Diakonin" wird seit 1997 jährlich am 29. April begangen. Dies ist der Festtag der zur Kirchenlehrerin erhobenen heiligen Katharina von Siena (1347-1380). Das durch Weihe übertragene katholische Diakonen-Amt ist eines der ältesten der Kirche und bislang Männern vorbehalten. Diakone dürfen taufen, verheiraten, beerdigen und predigen, aber nicht die Messfeier leiten oder Beichte hören.

(KNA, DR)

Sommertour Pilgern Zwei Null 19

12 Dome in 12 Tagen: Die multimediale Radpilgertour!

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Runde 5: Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Ein Platz in der Herberge: Christliche Hotels und Nachhaltigkeit
  • Zeit für Durchblick: Kirchenfenster im Urlaub bewundern
  • Von Dom zu Dom: DOMRADIO.DE-Chefredakteur auf Fahrrad-Tour
  • Zentralrat der Juden feiert seinen Gründungstag
  • Fly me to the moon - Alles nur Fake?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Zentralrat der Juden feiert seinen Gründungstag
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • Ein Platz in der Herberge: Christliche Hotels und Nachhaltigkeit
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)