Baustelle in Potsdam: Wiederaufbau der Garnisonkirche (Archiv)
Baustelle in Potsdam: Wiederaufbau der Garnisonkirche

04.07.2019

Potsdamer Garnisonkirchturm wird deutlich teurer Trotz Großspende fehlen 12 Millionen

Nach fast zwei Jahren Bauzeit ist klar: Der Wiederaufbau der Garnisonkirche in Potsdam wird teurer als gedacht. Momentan fehlen zwölf Millionen Euro. Auch früheres DDR-Parteivermögen wird eingesetzt. 

Der Wiederaufbau des Potsdamer Garnisonkirchturms wird deutlich teurer als bislang erwartet.

Die Deckungslücke bei der Finanzierung sei trotz einer neuen Großspende von 500.000 Euro von zehn auf zwölf Millionen Euro gestiegen, sagte Peter Leinemann vom Vorstand der Garnisonkirchenstiftung dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht der "Potsdamer Neuesten Nachrichten" (Donnerstag).

Grund dafür sei unter anderem die bundesweit gute Wirtschaftslage, die steigende Baukosten nach sich ziehe. Die Gesamtkosten lägen nun voraussichtlich bei 40 Millionen Euro.

Fertigstellung Mitte 2022

Mit der Fertigstellung des fast 90 Meter hohen Turms werde dennoch für Mitte 2022 gerechnet, sagte Leinemann. Die 2013 erteilte Baugenehmigung läuft Ende Juli ab. Nach brandenburgischem Baurecht hätte der Turm damit bis Mitte 2021 fertiggestellt werden müssen.

Deshalb war im Frühjahr 2018 eine zweite Baugenehmigung beantragt worden. Diese liege seit Januar vor, sagte Leinemann.

Der neue Großspender wolle anonym bleiben, sagte Leinemann. Er komme aus der Region Berlin-Brandenburg, jedoch nicht aus Potsdam.

Zwei Millionen Euro aus DDR-Parteivermögen

Für den Garnisonkirchturm werden zwölf Millionen Euro Bundesmittel zur Verfügung gestellt. Davon seien inzwischen vier Millionen Euro ausgegeben worden, sagte Leinemann. Fünf Millionen Euro kommen aus Krediten der evangelischen Kirche. Für die Planungen wurden rund zwei Millionen Euro aus früherem DDR-Parteivermögen eingesetzt. Weitere Mittel kommen aus Spenden und von Sponsoren.

Der Grundstein für den neuen Kirchturm wurde 2005 gelegt, die Bauarbeiten haben im Herbst 2017 begonnen. Die historische 1735 fertiggestellte Garnisonkirche war im Zweiten Weltkrieg im April 1945 weitgehend zerstört und 1968 in der DDR abgerissen worden.

Der Wiederaufbau ist vor allem wegen der Geschichte der Barockkirche in der NS-Zeit und ihrer Rolle als preußische Militärkirche umstritten. Die Garnisonkirche wurde im März 1933 am sogenannten "Tag von Potsdam" zur Inszenierung der Reichstagseröffnung benutzt, Adolf Hitler hielt dort eine Rede. Die evangelische Kirche will den neuen Turm für Friedens- und Versöhnungsarbeit nutzen.

(epd)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 21.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Jugend im Dom - Dreikönigswallfahrt
  • Vollversammlung der Deutschen Bischöfe in Fulda
  • Caritas: Welt-Alzheimertag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wahlaufruf der KFD
  • Bätzing ruft Bischöfe zu radikaler Wende auf
  • Gebet der Religionen am Weltfriedenstag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wahlaufruf der KFD
  • Bätzing ruft Bischöfe zu radikaler Wende auf
  • Gebet der Religionen am Weltfriedenstag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • "So wahr mir Gott helfe" - nicht bei Olaf Scholz
  • Wie politisch darf Kirche sein?
  • kfd ermutigt Wählerinnen und Wähler zur Bundestagswahl
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!