Sinterklaas mit seinen schwarzen Helfern
Sinterklaas mit seinen schwarzen Helfern

17.11.2013

Niederlande: Nikolaus-Feier trotz Rassismus-Verdacht Nikolaus sorgt für internationale Debatte

In den Niederlanden heißt der Heilige Nikolaus Sinterklaas und wird traditionell von schwarzen Helfern, den "Zwarte Pieten" begleitet. Für Kritiker ein Fall von Rassismus. Sogar die UN hat sich eingemischt.

Trotz Rassismus-Vorwürfen haben am Wochenende Zehntausende Menschen in den Niederlanden den Einzug der Nikolaus-Figur Sinterklaas gefeiert. Die Tradition ist umstritten, weil Sinterklaas von schwarzen Helfern begleitet wird, die für Kritiker Sklaven darstellen. In Amsterdam demonstrierten Medienberichten zufolge mehrere hundert Menschen.

Ein alter Brauch in den Schlagzeilen

Der niederländische Nikolaus Sinterklaas kommt der Tradition zufolge Ende November mit einem Schiff aus Spanien an und wird von Helfern mit schwarzer Hautfarbe begleitet, den Schwarzen Pieten. In diesem Jahr geriet der Brauch international in die Schlagzeilen, nachdem sich eine Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen in die seit Jahren schwelende Rassismus-Debatte einmischte. Die Kommission des Menschenrechtsrats will untersuchen, ob der "Zwarte Piet" eine rassistisch dargestellte Figur ist.

Fest mit Auflagen

Der Brauch sei eine Rückkehr zur Sklaverei, sagte die Vorsitzende der UN-Arbeitsgruppe, Verene Shepherd, Ende Oktober in einem Radio-Interview. Die Tradition solle deshalb nun im 21. Jahrhundert aufgegeben werden. In Den Haag fand daraufhin eine Demonstration für den Erhalt statt. In Amsterdam urteilte ein Schiedsgericht, dass das Fest stattfinden kann. Zur Auflage wurde allerdings gemacht, dass die Schwarzen Pieten in diesem Jahr zum ersten Mal keine goldenen Ohrringe tragen sollen.

Sinterklaas ist angekommen

In Groningen im Norden der Niederlande verfolgten am Samstag 50.000 Menschen die offizielle Ankunft von Sinterklaas und den Schwarzen Pieten. Die Feier wurde live im Fernsehen übertragen.

(epd)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 06.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Solidarität in Corona-Zeiten “Quarantänehilfe. Miteinander-füreinander: Köln Nippes“
  • Bischof Peter Kohlgraf zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…