13.05.2013

Gesprächsreihe zum interreligiösen Dialog glauben!

In einer Kooperation mit dem rheinischen Landestheater gestaltet domradio.de eine Diskussionsreihe zu Traditionen und Bräuchen der Religionen, zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Weltreligionen und den jeweiligen Hoffnungen auf das Jenseits.

 

Das, was wir glauben oder nicht glauben, hat konkrete Auswirkungen auf unsere Kultur, auf unseren Alltag, auf unser Zusammenleben. "glauben! bedeutet sich einzulassen auf die Bereiche an den Rändern des rationalen Verstandes. Es ist ein Bedürfnis, das mehr mit Vertrauen als mit Wissen zu tun hat.", schreibt die Intendantin des Rheinischen Landestheater Neuss, Bettina Jahnke, mit Blick auf die aktuelle Spielzeit.

An drei Abenden diskutieren Renan Demirkan, Willibert Pauel, Jürgen Domian und andere kompetente Gäste im Foyer des Theaters in Neuss über glauben!. Moderiert wird die Reihe von domradio.de Kulturredakteurin, Birgitt Schippers. Wir würden uns freuen, Sie, unsere Hörer, im Rheinischen Landestheater in Neuss begrüßen zu können. Die nächste Veranstaltung ist am Mittwoch, den 15. Mai.

Unter der Überschrift "Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen", diskutieren auf dem Podium: Hoda Salah (Politikwissenschaftlerin, Publizistin und Politikberaterin), Werner Höbsch (Referatsleiter am Erzbistum Köln, Spezialist für interreligiösen Dialog und Theologie der Religionen) und Bodo Beuscher (Pfarrer und Kirchenkreisbeauftragter für Weltanschauungen und Sekten)

In der zweiten Folge der interreligiösen Gesprächsreihe im RLT-Foyer lenken wir den Fokus auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Religionen: Wo gibt es Parallelitäten in der Wertorientierung und gemeinsame Wurzeln der Überlieferung? Wie stehen die Weltreligionen zu Gewalt, Krieg und Machtexpansion? Wie haben die gegenseitigen Einflüsse von Politik, Wirtschaft und Religion die Entwicklung der Glaubensgemeinschaften geformt? Welche Differenzen und Schnittmengen gibt es zur heute vorherrschenden Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung? Wie steht es um die Frauenrechte in religiös geprägten Staaten und in den Kirchen?
Die Diskussion auf dem Podium wird sich auch für die Fragen aus dem Publikum öffnen und anschließend in ein geselliges Beisammensein mit Musik und Buffet übergehen.

Mittwoch, 15. Mai 2013 um 20.00 Uhr im Foyer des Rheinischen Landestheater Neuss.

Der Eintritt: kostet 18 €. Das gemeinsame Essen im Anschluss an die Veranstaltung ist inklusive. Karten bekommen Sie an den bekannten Vorverkaufsstellen und online über die Seite des Rheinischen Landestheaters.

Die Auftaktveranstaltung mit dem Titel: "Tradition, Riten, religiöse Bräuche und ihre Lebendigkeit heute" können Sie in unserer Mediathek nachhören.

Auf dem Podium im April diskutierten Renan Demirkan, Günther B. Ginzel und Edith Schlesinger.

 

Die letzte Veranstaltungen ist am 6. Juni und beginnt um 20.00 Uhr

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 22.09.2017

Video, Freitag, 22.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Zwei Tage vor der Bundestagswahl
  • Erste Hilfe in Kirchen
  • Kirche unterstützt Proteste gegen Stahlfusion
10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar