13.03.2013

Im Erzbistum läuteten alle Glocken - Der "Decke Pitter" sogar voreilig Und in Köln?

Als das herbeigesehnte "Habemus Papam" über den Petersplatz schallte, hatte im Kölner Dom der "Decke Pitter" schon geläutet. Alle Glocken im Erzbistum folgten. Wie geht es nun weiter?

Ein Papst kommt selten überraschend, und so ist im Kölner Erzbistum das Procedere seit Tagen festgelegt, sind alle Priester, Diakone und Laien informiert worden. Im Hochgebet der heiligen Messe wird nun der Name des neugewählten Papstes Franziskus genannt. In den Fürbitten bei den Messfeiern wird in den Tagen bis zur Amtseinführung der Kirche und des Heiligen Vaters in besonderer Weise gedacht werden. Am Vortag der Amtseinführung findet abends ein festliches Geläute statt. Am Tag der Amtseinführung wird um 12 Uhr 15 Minuten festlich geläutet werden. Kirchen und kirchliche Gebäude werden am Tag der Amtseinführung beflaggt.

Noch unmittelbar nach der Amtseinführung wird empfohlen, die Messe "Für den Papst" zu feiern (Messbuch 1988, S. 1023f.). Diese Messe, deren liturgische Farbe "weiß" ist, kann aufgrund der Erlaubnis des Erzbischofs an den Wochentagen der Fasten- und Osterzeit gefeiert werden. Am Tag der Amtseinführung sei eine entsprechende Fürbitte unverzichtbar; es könne auch den Fürbitten eines der drei Gebete angeschlossen werden, die im erwähnten Messformular als Tagesgebete aufgeführt sind. Zusätzlich biete sich das Gebet für den Papst an, das im Gotteslob Nr. 27,2 enthalten ist, so die Empfehlung des Generalvikars.

Dankgottesdienst im Kölner Dom vorraussichtlich am 13. April  - Live auf domradio.de

Wünschenswerterweise beten die Gläubigen auch außerhalb der Messfeiern für den Papst – sei es in eigenen Andachten oder im Kontext anderer Zusammenkünfte. Dafür eigneten sich auch die geprägten Texte der Tradition wie das Vaterunser und das Ave Maria oder der Rosenkranz.

Wenige Tage nach der Papstwahl erhalten die Pastoralbüros Gebetsbilder. Darüber hinaus wird für die Sakristeien der Pfarrkirchen ein Portraitfoto des Heiligen Vaters an die jeweiligen Pastoralbüros geschickt. Nach Rückkehr des Erzbischofs nach Köln wird es einen Dankgottesdienst im Dom geben. domradio.de überträgt natürlich live in Bild und Ton. Wahrscheinlicher Termin: 13. April, 18.30 Uhr. Wie zu Beginn des Pontifikats von Papst Benedikt XVI. soll bei diesem Gottesdienst die Krönungsmesse von Mozart gesungen werden, Chöre aus dem gesamten Erzbistum Köln sind wieder eingeladen, sich daran zu beteiligen.

(dr)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 20.11.2017

Video, Montag, 20.11.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.11.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar