In diesem Schloss des Kölner Doms steckte das Messer
In diesem Schloss des Kölner Doms steckte das Messer

07.10.2017

Vorfall am Kölner Dom Messer im Schloss des Hauptportals

Am Samstagmorgen steckte ein Messer im Türschloss des Hauptportals des Kölner Doms. Daran haftete eine rote Flüssigkeit. Ob es sich dabei um Blut handelt ist noch nicht geklärt, die Polizei ermittelt noch.

Die Nachtwache der Domschweizer hatte um kurz nach fünf Uhr ein Küchenmesser von ungefähr 30 cm Länge mit einer roten Flüssigkeit im Schloss des Dom-Hauptportals gefunden.

Kurze Zeit später wurde die Polizei von einem Domschweizer informiert. Verletzte am und im Dom gab es nicht. Die Polizei war mit der Spurensicherung vor Ort. Seitdem wird ermittelt.

(DR)