Orthodoxe Vesper in Berlin mit Metropolit Augoustinos Lambardakis, Weihbischof Matthias Heinrich, ZdK-Präsident Thomas Sternberg und Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au (v.l.n.r.)
Orthodoxe Vesper in Berlin mit Metropolit Augoustinos Lambardakis, Weihbischof Matthias Heinrich, ZdK-Präsident Thomas Sternberg und Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au (v.l.n.r.)

27.05.2017

Nächstes Protestantentreffen wird 2019 in der Ruhrgebietsstadt gefeiert Berliner Kirchentag übergibt Staffelstab an Dortmund

Von Berlin nach Dortmund: Zum Abschluss des evangelischen Kirchentags hat der Berliner Bischof Markus Dröge symbolisch den "Staffelstab" an die Kirche von Westfalen übergeben.

Die westfälische Präses Annette Kurschus nahm den Ahornstab mit dem Kirchentagskreuz darauf am Samstagnachmittag an der Marienkirche in Berlin entgegen. Dortmund werde ein guter Gastgeber 2019 sein, sagte die Theologin. Die Protestantentreffen eröffneten "Freiräume des Glaubens und Denkens, des Zweifelns, Streitens und Hoffens über Themen und Frage, die alle betreffen". Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom 19. bis 23. Juni 2019 in der Ruhrgebietsmetropole statt.

Dortmund wolle sich in zwei Jahren als Stadt präsentieren, die "mehr zu bieten hat als den Dreiklang aus Kohle, Stahl und Fußball", kündigte die Präses an. Neben der Stadt werde sich ganz Westfalen zuständig fühlen für den Kirchentag. Eines der wichtigsten Themen werde die Zukunft der Kirche in der Einwanderungsgesellschaft sein, sagte Kurschus bei der Übergabe vor der Berliner Marienkirche. Eine offizielle Einladung nach Dortmund wird die künftige Gastgeberin am Sonntag in Wittenberg aussprechen.

Platz für aktuelle gesellschaftliche Themen

Albert Henz, der Theologische Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen, erklärte, Dortmund wolle nach dem Vorbild Berlins auch aktuelle gesellschaftliche Themen wie Rechtsradikalismus und Armutszuwanderung in den Kirchentag integrieren. Der Dortmunder Superintendent Ulf Schlüter sagte, die Ruhrgebietsstadt habe zwar nicht solche gigantischen Kulissen wie Berlin zu bieten, sei aber voll motiviert. Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) betonte, ganz NRW freue sich auf den Kirchentag 2019.

Der Kirchentag 2019 wird nach 1963 und 1991 der dritte in Dortmund sein. Zum Kirchentagspräsidenten war am Freitag der Journalist Hans Leyendecker gewählt worden. Der langjährige Redakteur der "Süddeutschen Zeitung" tritt damit an die Stelle von Frank-Walter Steinmeier, der nach seiner Wahl zum Bundespräsidenten für das Ehrenamt nicht mehr zur Verfügung steht.

Westfalen in Berlin

Zur Einstimmung auf den nächsten Kirchentags präsentierte während des Christentreffens in Berlin und Wittenberg eine "Westfalenhalle" auf dem Berliner Messegelände ein buntes Kulturprogramm. Auf Bühnen und an Infoständen luden die Veranstalter zu Konzerten, Lesungen, Interviews und Filmvorführungen ein. In Diskussionen ging es um Themen wie Rechtextremismus, Integration und Menschenrechte. Für das Ruhrgebiet typische Buden warben für den Kirchentag 2019 in Dortmund.

Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg dauert noch bis Sonntag und endet mit einem Festgottesdienst unter freiem Himmel in Wittenberg, zu dem mehr als 100.000 Menschen erwartet werden.

(epd)

domradio.de auf dem Kirchentag

Alle Inhalte zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg.

Kirchentags-Quiz

Katholisch oder evangelisch, das ist hier die Frage. Machen Sie mit beim domradio.de-Kirchentags-Quiz.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

12:00 - 18:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Caritas zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut
  • LFS Bonn in Rom - Treffen mit Sant'Egidio
  • Abtei Himmerod wird aufgelöst - früherer Abt Johannes
10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Katholisches Hilfswerk Misereor: Aktuelle Lage im Nordirak
  • Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut
  • ZdK-Präsident Sternberg zur Debatte um muslimischen Feiertag
  • Premiere von "La Traviata" in der Oper Köln
16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Katholisches Hilfswerk Misereor: Aktuelle Lage im Nordirak
  • Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut
  • ZdK-Präsident Sternberg zur Debatte um muslimischen Feiertag
  • Premiere von "La Traviata" in der Oper Köln
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

  • Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut
  • LFS Bonn in Rom - Treffen mit Sant'Egidio
  • Katholisches Hilfswerk Misereor: Aktuelle Lage im Nordirak
20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

  • Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut
  • LFS Bonn in Rom - Treffen mit Sant'Egidio
  • Katholisches Hilfswerk Misereor: Aktuelle Lage im Nordirak
00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar