Evangelischer Kirchentag
Evangelischer Kirchentag

02.05.2013

Kirchentag startet mit inhaltlicher Arbeit Predigt statt Fischfrikadelle

Tag zwei beim Kirchentag. Podien und Workshops starten. Eine Diskussion ist besonders prominent besetzt. Der Bundespräsident trifft auf den querschnittsgelähmten Samuel Koch. Auf dem Fischmarkt gibt es einen ökumenischen Gottesdienst.

Nach der stimmungsvollen Eröffnung am Mittwoch startet der Evangelische Kirchentag in Hamburg heute mit der inhaltlichen Arbeit. Auf dem Programm stehen Workshops, Podiumsdiskussionen zu gesellschaftlichen Themen sowie geistliche und kulturelle Veranstaltungen. Zu einer Diskussionsrunde wird Bundespräsident Joachim Gauck erwartet. Mit dem Schauspielstudenten Samuel Koch, der seit einem Unfall bei "Wetten, dass...?“ gelähmt ist, und anderen Teilnehmern spricht Gauck über das Thema "Starke Gesellschaft“.

Zu Bibelarbeiten laden unter anderem die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ein. Bei Diskussionsveranstaltungen geht es zum Beispiel um Flüchtlingspolitik oder Ethik in der Wirtschaft.

Ökumenischer Gottesdienst auf dem Fischmarkt

Unter dem Motto "Fisch, der satt macht" findet am Nachmittag ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Fischmarkt statt. Es predigt Erzbischof Werner Thissen; übrigens zusammen mit der methodistischen Bischöfin Rosemarie Wenner und dem orthodoxen Erzpriester Constantin Miron. Am Abend wird die Kirchentags-Oper "Vom Ende der Unschuld“ uraufgeführt. In dem Werk geht es um das Leben und Wirken des von den Nazis ermordeten Theologen Dietrich Bonhoeffer (1906-1945). Es ist das erste Mal, dass eigens für einen Kirchentag eine Oper komponiert wurde.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die am Freitag in Hamburg erwartet wird, würdigte die Kirchentage. "Mich beeindruckt immer wieder, mit welcher Ernsthaftigkeit und Freude Menschen bei Kirchentagen gemeinsam diskutieren und beten - und zwar in einer Atmosphäre der Offenheit und Toleranz, die vorbildlich ist“, sagte die CDU-Vorsitzende dem "Hamburger Abendblatt“ (Donnerstag).

Rund 117.000 Dauerteilnehmer

Am Mittwoch war der Kirchentag, der zum vierten Mal in Hamburg stattfindet, mit vier stimmungsvollen Open-Air-Gottesdiensten eröffnet worden. Beim Abendsegen verwandelten später Zehntausende Kerzen Binnenalster und Grasbrookhafen in ein Lichtermeer. Der Kirchentag dauert bis zum Sonntag und bietet mehr als 2500 Veranstaltungen. Nach Angaben der Veranstalter haben sich fast 117.000 Dauerteilnehmer angemeldet. Darüber hinaus werden bis Sonntag Zehntausende Tagesgäste erwartet.

(dpa)

domradio.de auf dem Kirchentag

Alle Inhalte zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg.

Kirchentags-Quiz

Katholisch oder evangelisch, das ist hier die Frage. Machen Sie mit beim domradio.de-Kirchentags-Quiz.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 25.09.2017

Video, Montag, 25.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 26.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kurden stimmen über Unabhängigkeit ab
  • "Vielfalt verbindet" – die Interkulturelle Woche 2017
  • AfD-Erfolg durch fehlende Religionszugehörigkeit?
10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar