NRW-Ministerpräsident Laschet im Dom von Münster
NRW-Ministerpräsident Laschet im Dom von Münster

13.08.2020

Laschet bei "DomGedanken" im Dom zu Münster Corona-Leistungen bei Gehaltsverhandlungen gewichten

Am Mittwochabend hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im Dom zu Münster an der Reihe "DomGedanken" teilgenommen. Dabei würdigte er die Leistungen wichtiger Berufsgruppen in der Corona-Krise. Auch den Kirchen dankte Laschet für ihren Beitrag.

Die Leistungen von Pflegekräften, Kita- und Verkaufspersonal in der Corona-Pandemie müssen sich nach Ansicht von Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet in den nächsten Gehaltsverhandlungen niederschlagen. Diese Menschen mit unteren Einkommen hätten in den vergangenen Wochen das öffentliche Leben aufrecht erhalten und seien die Leistungsträger der Gesellschaft gewesen, sagte er am Mittwochabend im Dom zu Münster.

Schwieriger Abwägungsprozess für die Politik

Der Regierungschef äußerte sich zum Auftakt der diesjährigen Reihe "DomGedanken", die unter dem Titel "Zurück zum Leben mit Corona - Fünf Abende der Hoffnung" stehen. Die Einschränkungen der Grundrechte müssten baldmöglichst zurückgenommen werden, so Laschet. "Sie dürfen nicht zum Dauerzustand werden." Allerdings seien bei steigenden Infektionszahlen auch wieder Schutzmaßnahmen nötig. Die Politik stehe vor einem schwierigen Abwägungsprozess und müsse differenziert und verhältnismäßig reagieren. Auf Arbeit, Bildung oder soziale Kontakte könne nicht jahrelang verzichtet werden.

Der Ministerpräsident bekannte sich zum Recht auf Demonstration der Gegner von Corona-Maßnahmen. Manche Protestler bekundeten berechtigte Angst, weshalb man sie nicht als "Covidioten" bezeichnen sollte. Allerdings gebe es eine Grenze dort, wo sich der Protest mit Rechtsradikalismus, Antisemitismus oder der Missachtung des derzeitigen Abstandsgebotes verbänden.

Dank an die Kirchen

Laschet verteidigte auch die Maskenpflicht. Die Belastung, etwa in einem Geschäft für zehn Minuten einen Mund-Nasenschutz zu tragen, sei gering im Vergleich mit den Anforderungen, die ein Arzt mit Maske im Operationssaal über Stunden auf sich zu nehmen habe. "Wenn es ums Leben geht, ist es das kleinste Opfer, das wir bringen müssen", so der Ministerpräsident.

Laschet dankte den Kirchen für ihren freiwilligen Beitrag zum Lebensschutz während des Lockdowns. An Papst Franziskus, der allein im Petersdom das Osterfest feierte, hätten sich auch andere Religionsgemeinschaften ein Beispiel genommen. So hätten die Juden beim Pessach-Fest und die Muslime im Ramadan auf Versammlungen verzichtet.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 21.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Bibel in leichter Sprache
  • Regensburger Domspatzen in Altenberg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Herbststurm "Ignatz" fegt über Deutschland
  • Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominiert
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Caritas-Präsidentin mit Forderungen gegen Armut an Koalitionsverhandler
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Herbststurm "Ignatz" fegt über Deutschland
  • Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominiert
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Caritas-Präsidentin mit Forderungen gegen Armut an Koalitionsverhandler
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorbereitung und Umsetzung der Weltsynode
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • DBK-Konferenz: Migration menschenwürdig gestalten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorbereitung und Umsetzung der Weltsynode
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • DBK-Konferenz: Migration menschenwürdig gestalten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…