Blick auf die Altstadt von Jerusalem
Blick auf die Altstadt von Jerusalem

31.01.2020

Kirchenführer aus Jerusalem zu Trumps "Nahost-Deal" Festhalten an bisheriger Position: Jerusalem für alle offen

US-Präsident Trump hat einen Friedensplan für Nahost vorgelet. Die Kirchenführer Jerusalems kritisieren den Plan und halten an einer Verwirklichung eines gerechten und umfassenden Friedens auf Grundlage internationaler Legitimität fest. 

Mit diplomatischen Worten haben die Patriarchen und Kirchenführer Jerusalems Donald Trumps "Nahost-Deal" kritisiert. Der Plan des US-Präsidenten sei "in Gegenwart der Israelis und in Abwesenheit der Palästinenser" angekündigt worden, halten die 13 Kirchenführer in einer am Donnerstagabend in Jerusalem veröffentlichten Erklärung fest. Nach einer gründlichen Prüfung des sogenannten Friedensplans, der auch als "Deal des Jahrhunderts" bezeichnet werde, halte man dennoch an den bisherigen Positionen fest.

Jerusalem soll offen bleiben

Bereits 2017 habe man in einer Erklärung an Trump betont, dass Jerusalem für Palästinenser und Israelis sowie für die drei monotheistischen Religionen offen und geteilt sein solle. Oberster Hüter der Heiligen Stätten sei das jordanische Königshaus.

Die politisch verantwortlichen Palästinenser fordern die Kirchenführer auf, im Dialog ihre inneren Konflikte zu beenden und zu einer einheitlichen Haltung für den Aufbau eines eigenen Staates "auf Grundlage von Pluralität und demokratischen Werten" zu kommen. Die USA müssten ihrerseits einen Kommunikationskanal zur PLO aufbauen, der "einzigen international anerkannten legitimen Vertreterin des palästinensischen Volkes".

Kirchenvertreter setzen sich für Frieden ein

Die Kirchenvertreter bekräftigen ihren Einsatz "für die Verwirklichung eines gerechten und umfassenden Friedens im Nahen Osten auf der Grundlage internationaler Legitimität" und der einschlägigen UN-Resolutionen. Es gelte, allen Völkern der Region Sicherheit, Frieden, Freiheit und Würde zu garantieren.

Unterzeichnet ist die Erklärung von 13 Kirchenführern, darunter die griechisch-orthodoxen und armenischen Patriarchen von Jerusalem, der Verwalter des Lateinischen Patriarchats, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, und der katholische Wächter der Heiligen Stätten, Franziskaner-Kustos Francesco Patton.

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Arztpraxis im Pfarrhaus - St. Peter in Trier hilft nach der Flut
  • Ein Gläschen für den guten Zweck: Flutwein soll beim Wiederaufbau im Ahrtal helfen
  • Gold, Silber, Bronze: Deutschland holt Medaillen in Tokio
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!