Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen
Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen

16.01.2020

Kommentar zur Bundestagsentscheidung über Organspende An die Nieren...

Der Bundestag hat entschieden: Die Widerspruchslösung ist abgelehnt. Grundlage für eine Organentnahme bleibt weiter die ausdrückliche Zustimmung des Spenders. DOMRADIO.DE-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen kommentiert das Ergebnis.

Das Thema Organspende geht mir richtig an die Nieren. Klar, auch die Realsatire "Zwei Päpste und ein Halleluja" im Vatikan, wo es um ein von wem auch immer geschriebenes Buch und den Zölibat ging, hatte hohen Unterhaltungswert und einen ernsten Hintergrund.

Aber beim Thema Organspende, das der Bundestag sich in dieser Woche vorgenommen hatte, geht es wirklich um Leben und Tod. Die große Mehrheit der Deutschen ist zwar theoretisch für die Organspende - aber praktisch hat eben nicht mal die Hälfte der Deutschen einen Organspende-Ausweis. Es ist gut, dass Politiker wie Gesundheitsminister Spahn und Grünen-Chefin Baerbock und ihre jeweiligen Mitstreiter ihre Gesetzentwürfe eingebracht haben - und ohne Fraktionszwang so leidenschaftlich im Bundestag gestritten wurde. Vielleicht hilft die jetzt beschlossene Zustimmungsregelung wirklich, dass endlich deutlich mehr Menschen ihr Einverständnis bei Ärzten und Ämtern abgeben.

Wir im DOMRADIO.DE haben vor einigen Jahren hautnah mitbekommen wie es ist, wenn ein Schwerkranker vergeblich auf ein Organ wartet. Unser Kollege brauchte dringend eine Spenderlunge - aber alles Bemühen half nichts. Als wir dann traurig an seinem Grab standen, war für mich klar: Du besorgst Dir jetzt umgehend einen Spenderausweis!

Ebenso klar war für mich, dass das Thema gar nicht oft genug angesprochen werden kann. Klar - keiner ist dazu verpflichtet, seine Organe nach seinem Tod anderen zu spenden. Aber eine bewusste Entscheidung sollte schon jeder treffen, selbst wenn das jetzt vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben wurde. Eine bewusste Entscheidung - die auch klar dokumentiert ist. Nicht irgendwann mal - sondern hier und heute!

(DR)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 20.01.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erweiterte Maskenpflicht - FFP2-Masken für Wohnungslose in NRW
  • Amtseinführung des 46. US-Präsidenten Joe Biden - Im Gespräch mit Theologe und USA-Experte Andreas G. Weiß
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Joe Biden und sein Glaube
  • Lockdown Regelungen - Auswirkungen für die Kirche
  • Lockdown Regelungen - Auswirkungen für die Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Joe Biden und sein Glaube
  • Lockdown Regelungen - Auswirkungen für die Kirche
  • Lockdown Regelungen - Auswirkungen für die Kirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • NRW-Kirchenvertreter zu neuen Corona-Beschlüssen
  • Caritas verteilt medizinische Masken an Obdachlose
  • Blasiussegen und Ascheritus in Corona-Zeiten
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!