Bei den Protesten in Bolivien sind mehrere Menschen ums Leben gekommen
Bolivien, El Alto: Verwandte tragen den Sarg mit den Überresten eines Mannes, der bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und regierungsfeindlichen Demonstranten ums Leben kam
Heiner Wilmer, Bischof von Hildesheim
Heiner Wilmer, Bischof von Hildesheim

21.11.2019

Bischof Wilmer besorgt angesichts Gewalt in Bolivien "Fühle mich mit Menschen in Bolivien verbunden"

Hildesheims katholischer Bischof Wilmer ist besorgt angesichts der zunehmenden Spannungen in Bolivien. Es schmerze ihn zu sehen, "wie Bolivianer gegen Bolivianer aufstehen und sich die Spirale der Gewalt im Land immer schneller zu drehen beginnt".

Das schreibt Heiner Wilmer in einem am Donnerstag in Auszügen veröffentlichten Brief an seine Amtskollegen in dem südamerikanischen Partnerland des Bistums Hildesheim. Trotz der großen Entfernung fühle er sich den Menschen in Bolivien verbunden. Er schaue mit Bewunderung auf das Engagement der bolivianischen Bischofskonferenz und ihr Bemühen, zwischen den Konfliktparteien zu vermitteln, so Wilmer. Er hoffe, dass auf diese Weise der Frieden und die Demokratie in dem Land bewahrt werden könnten.

Bolivien wird seit der Präsidentschaftswahl am 20. Oktober von heftigen Unruhen erschüttert. Die Opposition wirft Präsident Evo Morales Wahlbetrug vor, Morales bestand bislang auf einen Sieg im ersten Durchgang. Vertreter der Zivilgesellschaft, von Menschenrechtsorganisationen und der Kirche sprachen von Hinweisen auf Wahlbetrug, denen es nachzugehen gelte. Eine Kommission der Organisation Amerikanischer Staaten bestätigte diese Einschätzung.

Darauf trat Morales zurück, kündigte Neuwahlen an und floh ins Exil. Inzwischen spricht er von einem Bürgerputsch. Insgesamt gab es seit Ausbruch der Proteste 23 Tote. Die katholische Kirche und die Vereinigung der evangelikalen Kirchen wollen zusammen mit der Regierung und der Ständigen Menschenrechtsversammlung einen Dialog zur Befriedung des Landes führen.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 09.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Der "christliche Geist" auf dem SPD-Parteitag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff