Wie ist es um die Rolle der Kirche und dem Kirchenasyl bestellt?
Symbolbild Kirchenasyl

16.07.2019

Ordensleute kritisieren Kirchenasyl-Regeln Rückkehr zu alter Praxis?

Scharfe Kritik an den neuen Regeln für das Kirchenasyl haben Ordensobere aus Würzburg gemeinsam mit Verantwortlichen der Kirchen und dem Missionsärztlichen Institut geübt. Sie fordern eine Rückkehr zu der bis Juli 2018 gültigen Praxis.

In einem am Dienstag veröffentlichten Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und die Innenminister der Länder fordern sie eine Rückkehr zu der Praxis, die bis Juli 2018 sehr erfolgreich zwischen Kirchen und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gegolten habe. Sie basiert auf einer Vereinbarung vom Februar 2015. Einen ähnlichen Brief hatten im Februar bereits Pfarrer beider Konfessionen aus der Metropolregion Nürnberg geschrieben.

Kritik üben die Würzburger Ordensleute vor allem an der Prüfung der Kirchenasylfälle aufgrund eines vorgelegten Härtefalldossiers durch die die gleiche Stelle, die zuvor die Abschiebungen der Flüchtlinge in das EU-Drittland angeordnet hätte. Dies geschehe "nach den gleichen rein formalen und juristischen Kriterien".

Forderung nach einer "unbefangenen Instanz"

90 bis 95 Prozent der eingereichten Härtefalldossiers seit August 2018 seien abgelehnt worden. Die Unterzeichner fordern "eine unbefangene Instanz, ähnlich einer Härtefallkommission".

Außerdem habe die Überstellungsfrist für Menschen im Kirchenasyl, die in andere EU-Staaten ausreisen sollten, sechs statt 18 Monate betragen. Nach diesem Zeitraum ist Deutschland dann für das Asylverfahren zuständig. Mit der Ablehnung des Dossiers verlängere sich dies nun auf 18 Monate. Außerdem fordern die Ordensleute eine "Entkriminalisierung des Kirchenasyls und derer, die es verantworten".

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.09.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…