Eingangsschild am Sitz der COMECE in Brüssel
Eingangsschild am Sitz der COMECE in Brüssel
Manuel Barrios Prieto
Manuel Barrios Prieto

26.06.2019

Spanier Prieto wird neuer Generalsekretär der COMECE Schnittstelle zur Politik

Der Spanier Manuel Barrios Prieto wird zum 1. September Generalsekretär der EU-Bischofskommission COMECE. Die Amtszeit des französischen Dominikaner Olivier Poquillon läuft nach drei Jahren aus.

Bereits bei der Plenarversammlung im März (13.-15.) hatten die COMECE-Mitglieder Barrios Prieto für ein Mandat von vier Jahren gewählt. Er wuchs in Rom auf und studierte Theologie und Philosophie an der päpstlichen Gregoriana-Universität. Zudem absolvierte er ein Psychologiestudium in Spanien.

1988 wurde er zum Priester geweiht. Über zwanzig Jahre arbeitete er als Priester der Gemeinde Santa Catalina de Alejandria in Madrid. Von 2000 bis 2011 war er am Institut für Religionswissenschaften in San Agustin als Professor für Theologie tätig. Seit 2011 ist er der Direktor für Ökumene und interreligiösen Dialog der Spanischen Bischofskonferenz.

Verbindungsstelle zur Politik

Die COMECE entstand 1980, ein Jahr nach den ersten Direktwahlen des EU-Parlaments. Das Sekretariat der COMECE ähnelt als Verbindungsstelle zur EU-Politik den Katholischen Büros in Deutschland. Auch dort halten Kirchenvertreter Kontakt zu Parlamenten und Regierungen in Bund und Ländern und versuchen, Politik im Sinne der kirchlichen Lehre mitzugestalten.

Insgesamt beschäftigt die COMECE im Sekretariat in Brüssel unweit des EU-Parlaments 13 Mitarbeiter aus 9 Ländern. Siebter Vorsitzender in ihrer über 39-jährigen Geschichte ist seit 2018 der Luxemburger Erzbischof Jean-Claude Hollerich (60). Einer der vier Vizepräsidenten ist der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck (55).

Deutsche Bischöfe prägend

Deutsche Vertreter prägten Struktur und Inhalte der COMECE entscheidend mit. Von den bislang sieben Vorsitzenden kamen drei aus Deutschland: Gründungspräsident war der Essener Bischof Franz Hengsbach (1982-1984). Auf ihn folgten Bischof Josef Homeyer von Hildesheim (1993-2006) und der Münchner Kardinal Reinhard Marx (2012-2018).

Leitend für COMECE-Stellungnahmen ist die Katholische Soziallehre. Ihre Arbeitsthemen reichen von Religion und Staat über die Rolle der EU in der Welt bis zu Gesellschaftsfragen wie etwa der Zukunft der Arbeit.

(KNA)

Gottesdienste Kar- und Osterwoche

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste der Kar- und Osterwoche auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Alle Übertragungen im Überblick (pdf).

WBS-Weggeleit

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 05.04.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…