Zaun an der Grenze zwischen den USA und Mexiko
Zaun an der Grenze zwischen den USA und Mexiko
Donald Trump
Trump kündigt Nationalen Notstand an

16.02.2019

US-Bischöfe kritisieren Trump Mauer als "Symbol der Spaltung"

Die US-Bischofskonferenz ist gegen das Vorhaben von Präsident Trump, an der Grenze zu Mexiko eine Mauer zu bauen. Das sei "vor allem ein Symbol der Spaltung und Feindseligkeit zwischen zwei befreundeten Ländern", heißt es in einer Mitteilung.

Die katholischen Bischöfe in den USA haben den jüngsten Schritt von Präsident Donald Trump zum Bau einer Mauer an der Südgrenze des Landes verurteilt. In einer Erklärung äußerten sich die Bischöfe tief besorgt über die Tatsache, dass Trump am Freitag dazu den nationalen Notstand ausgerufen hatte.

Dies laufe der klaren Absicht des Kongresses zuwider, die Mittel für den Ausbau der Grenzanlagen zwischen Mexiko und den USA zu beschränken.

Trump will Geld für Mauer

"Die Mauer ist in erster Linie ein Symbol für Spaltung und Feindseligkeit zwischen zwei befreundeten Ländern", heißt es in der Erklärung der Bischöfe. Sie verweisen dabei auf Papst Franziskus, der betont habe, dass es in der Welt Brücken anstatt Mauern brauche.

Der Kongress hätte laut Medienberichten 1,375 Milliarden US-Dollar für den Ausbau von Grenzbefestigungen zur Verfügung gestellt; Trump fordert 5,7 Milliarden US-Dollar. Mit seiner Notstandserklärung will der Präsident am Kongress vorbei an zusätzliches Geld kommen. Der Schritt ist umstritten. Mehrere Bundesstaaten kündigten bereits an, rechtlich dagegen vorzugehen.

Ein Wahlversprechen, das im Notstand endet

Der Bau einer Mauer zwischen Mexiko und den USA ist eines der zentralen Wahlversprechen Trumps. Das Tauziehen um das Projekt sorgte zum Jahreswechsel für den bislang längsten "Shutdown" in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Viele Behörden stellten ihre Tätigkeiten zu großen Teilen ein; Staatsangestellte mussten unbezahlten Zwangsurlaub machen.

Am Freitag sprach Trump erneut von einer "nationalen Sicherheitskrise". Der Präsident weiter: "Wir reden über eine Invasion unsere Landes mit Drogen, Menschenhändlern, allen Arten von Kriminellen und Gangs."

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Pfingsfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.05.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • "Die Welt besser zurücklassen": Pfadfinder bei der 72-Stunden-Aktion
  • Formel-1-Legende Niki Lauda gestorben
  • Die aktuelle Lage in Österreich
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff