SPD-Politikerin Andrea Nahles
SPD-Politikerin Andrea Nahles

08.02.2019

Nahles zu möglichen Reformen in der Kirche "Manchmal braucht das etwas"

Gläubige Christen haben es laut Andrea Nahles schwer, sich in der Politik zu behaupten. Bei ihrem Besuch in der Evangelischen Studierendengemeinde in Mainz äußerte sich die Katholikin auch zu Reformen in der katholischen Kirche.

Der christliche Glaube stehe "auf Kriegsfuß" mit jeder Form von Macht, sagte die praktizierende Katholikin und SPD-Vorsitzende Andrea Nahles am Donnerstagabend bei einem Besuch in der Evangelischen Studierendengemeinde in Mainz: "Christus gibt an keiner Stelle auch nur irgendeine Hilfestellung für uns Politiker." 

Wer aus einer christlichen Haltung heraus versuche, anderen Menschen gegenüber immer Gesprächskanäle offenzuhalten, mache sich damit auch verletzlicher.

Viele Politiker zu Zynikern geworden

"Christsein ist nichts, was einen vor der Wucht der Kritik schützt, im Gegenteil", sagte die Politikerin vor rund 100 Zuhörern. Besonders in Berlin seien viele Berufspolitiker über die Jahre deshalb zu Zynikern geworden. Auf die Frage, was ihre Partei von den Kirchen lernen könnte, nannte sie den achtsamen zwischenmenschlichen Umgang miteinander. Die Parteien wiederum könnten den Kirchen als Vorbild darin dienen, Veränderungen durchzusetzen und dafür Kompromisse auszuhandeln.

Ihre eigene katholische Kirche nahm Nahles gegen pauschale Kritik in Schutz. Die katholische Kirche sei unter Papst Franziskus liberaler geworden. "Ich merke, dass ich irgendwann ein Buch schreiben werde: 'Wir Katholiken sind gar nicht so schlimm.' Ich bin kurz davor." Protestanten dürften sich nicht in der Vorstellung ausruhen, sie seien die fortschrittlichere Konfession: "Ich habe schon unheimlich viele konservative Evangelikale getroffen, und kenne so viel 'Pietcong' (Wortspiel aus Pietist und Vietcong, Anm. d. Red.) bei Euch." 

"Manchmal braucht das etwas"

Auch in der katholischen Kirche werde es irgendwann einmal Priesterinnen geben, versicherte sie und warb für Verständnis, dass eine Weltkirche nicht schnell zu reformieren sei. "Erst vor einigen Jahren hat der Papst offiziell festgestellt, dass es keine Lindwürmer gibt. Manchmal braucht das etwas."

Auf Nachfrage aus dem Publikum sagte Nahles, sie stehe fest dazu, den konfessionellen Religionsunterricht an Schulen beizubehalten. Sie halte nichts davon, Grundlagen des Glaubens wie eine "völkerkundliche Einführung" zu vermitteln: "Dieses Lirum, larum Löffelstiel, alles in einen Topf, da bin ich völlig dagegen."

Leider fehle vielen Deutschen inzwischen jegliche Vorstellung davon, was Religion einem Menschen bedeuten könne, bedauerte sie. Nahles war in der Mainzer Hochschulgemeinde Gast der Veranstaltungsreihe "Chat in the Church". 

(epd)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 06.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Neuer Domkapitular in Münster Antonius Hamers stellt sich vor
  • Weihnachtsmann und Nikolaus: Brauchtumsexperte Prof. Dr. Manfred Becker-Huberti erklärt den Unterschied
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Der dreifache Nikolaus
  • Romantische Weihnachtsmärkte: Weihnachtsmarkt Altstadt Soest
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Der dreifache Nikolaus
  • Romantische Weihnachtsmärkte: Weihnachtsmarkt Altstadt Soest
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Der dreifache Nikolaus
  • Als der Papst unfehlbar wurde
  • Streit um Kreuz in Mönchengladbach
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff