Die Katholikin Kramp-Karrenbauer
Die Katholikin Kramp-Karrenbauer
War auch schon beim Papst: Annegret Kramp-Karrenbauer
Franziskus empfängt die saarländische Landeschefin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)
Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) kam mit einer vierköpfigen Delegation in den Vatikan
Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) kam mit einer vierköpfigen Delegation in den Vatikan
Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn bewerben sich auf den CDU-Vorsitz
Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn bewerben sich auf den CDU-Vorsitz

25.11.2018

Kramp-Karrenbauer über ihren katholischen Glauben Sonntagskleid und Kirchenchor

Annegret Kramp-Karrenbauer: Die Kandidatin für die Merkel-Nachfolge als CDU-Vorsitzende schöpft Kraft aus dem Glauben. Messdienerin durfte sie allerdings nicht werden. 

Die Kandidatin für den CDU-Vorsitz, Annegret Kramp-Karrenbauer, schöpft aus ihrem katholischen Glauben Mut und Zuversicht. Als ihr Vater kurz nach ihrem Abitur starb, habe sie "gespürt, wie wichtig der Glaube für mich ist", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": "Dieses Bewusstsein, da ist etwas, das ist größer als du, das fängt dich auf - das gibt mir Mut und Zuversicht. Es hilft mir auch, wenn ich Verantwortung für andere Menschen trage und Fehler mache."

Sie sei mit der katholischen Kirche groß geworden, berichtete die Politikerin weiter: "Sonntags arbeitete man nicht, sondern ging in die Kirche und trug ein feines Sonntagskleid." Sie wäre gerne Messdienerin geworden, doch Mädchen durften das damals noch nicht: "Nur in der Frühmesse im Altenheim, das von Nonnen geleitet wurde, durfte ich dann doch dienen. Später war ich im Kirchenchor, in der Jugendarbeit"

Aufgewachsen mit der katholischen Kirche

Für eine gläubige Katholikin gehe sie heute sicher "nicht oft genug" in die Kirche, ergänzte Kramp-Karrenbauer: "Wenn es bei Terminen möglich ist, versuche ich, einen Kirchgang einzubeziehen. Für mich ist das etwas, das mich zur Ruhe kommen lässt und mir Zeit gibt zum Nachdenken. Wenn ich für mich bin, bete ich auch."

In der Politik sei für sie auch das "C" für christlich der Leitbuchstabe, denn "davon leitet sich unser Bild vom Menschen ab, und der Mensch steht ja im Mittelpunkt der Politik".

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 26.02.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Heute ist Purim - im Corona-Modus
  • Bischof Overbeck gedenkt Opfern von Covid-19
  • Wenn der Priester kellnert
  • "Der Kirchenaustritt ist nicht das Problem" - ein Statement
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tagung: Was macht die priesterliche Identität aus?
  • Rückblick DBK-Vollversammlung
  • Sex in der Bibel: "Buch der Bücher" alles andere als prüde
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tagung: Was macht die priesterliche Identität aus?
  • Rückblick DBK-Vollversammlung
  • Sex in der Bibel: "Buch der Bücher" alles andere als prüde
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Bischof Overbeck gedenkt Opfern von Covid-19
  • "Der Kirchenaustritt ist nicht das Problem" - ein Statement
  • Sex in der Bibel: "Buch der Bücher" alles andere als prüde
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!