Missbrauchsfälle in chilenischer Kirche
Symbolbild: Missbrauch in der Kirche

17.10.2018

Katholische Kirche in Spanien will Missbrauchsfälle untersuchen "Verantwortung gegenüber Schutzbedürftigen nachkommen"

Die katholische Bischofskonferenz in Spanien hat eine Kommission zur Untersuchung von Missbrauchsfällen eingesetzt. Die Gruppe besteht aus zehn Juristen unterschiedlicher katholischer Gremien, wie die spanische Tageszeitung "El País" berichtete.

Vorsitzender der Untersuchungskommission ist der Bischof von Astorga, Juan Antonio Menéndez. Sein Bistum ist eins von lediglich drei Bistümern, das vorschreibt, Missbrauchsfälle bei der spanischen Justiz anzuzeigen. Insgesamt gibt es 70 Bistümer in Spanien.

Die Kirche erklärte in einer Mitteilung, mit der Untersuchungskommission wolle sie ihrer Verantwortung gegenüber minderjährigen und auch erwachsenen Schutzbedürftigen nachkommen. Jedes Mitglied der kirchlichen Gemeinschaft, das sich strafbar gemacht hat, werde den "angemessenen Autoritäten" zugeführt. "El País" zufolge könnte es sich dabei auch um kirchliche Institutionen handeln.

Kritik von Betroffenen

Einige Betroffene des Missbrauchs kritisieren, dass der Vorsitzende der Untersuchungskommission in der Vergangenheit Fälle in seinem Bistum verheimlicht haben soll. Zudem seien in der Kommission weder Opfer noch unabhängige Ermittler vertreten.

Der Zeitung "El País" zufolge sind in den vergangenen 30 Jahren in Spanien rund 30 Kirchenvertreter wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt worden. Eine juristische Aufarbeitung scheitere oftmals, weil Täter von Kirchenvertretern vor einer Strafverfolgung geschützt würden. Zudem seien die Verjährungsfristen sehr kurz. Dem Zeitungsbericht zufolge liegen sie je nach Fall bei fünf bis zehn Jahren, nachdem die Betroffenen volljährig geworden sind.

(epd)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt live gestreamte Gottesdienste wie wochentägliche Frühmessen sowie die Sonntags- und Feiertagsmessen ab sofort auch auf Facebook und Youtube.

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 31.03.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • (Kl)Osterpakete aus der Benediktinerabtei Münsterschwarzach
  • Wie funktioniert Seelsorge in Zeiten von Kontaktsperre?
  • Mundschutzmasken-Pflicht auch in Deutschland?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • (Kl)Osterpakete aus der Benediktinerabtei Münsterschwarzach
  • Wie funktioniert Seelsorge in Zeiten von Kontaktsperre?
  • Mundschutzmasken-Pflicht auch in Deutschland?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Der "Dompolizist" geht in Rente
  • (Kl)Osterpakete in der Corona-Zeit
  • Mundschutzgebot in Österreich
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…